Stilvolle Racing-Party mit Jade Jagger, Franziska Knuppe und Jürgen Vogel: Viel Prominenz bei der Deutschland-Premiere des neuen Jaguar XKR auf dem Nürburgring

0
158

Schwalbach/Nürburgring (ots) – Unter dem Motto „Gorgeous Glamour of the Swinging Sixties“ feiert Jaguar am Vorabend des AvD-Oldtimer-Grand Prix auf dem Nürburgring eine stilvolle Racing-Party im Stil der 60er Jahre. Als VIP-Gäste begrüßt das Unternehmen am Freitag abend unter anderen die Designerin Jade Jagger, Tochter aus der Ehe von Mick und Bianca Jagger, das deutsche Top-Model Franziska Knuppe, den Schauspieler Jürgen Vogel sowie Norman Dewis, Testfahrer der berühmten Jaguar-Rennfahrzeuge aus den 50er Jahren. Damit schlägt das Unternehmen eine Brücke über 45 Jahre Sportwagenbau: 1961 wurde in Genf der legendäre Jaguar E-Type enthüllt, nun gibt in der Eifel der 416 PS starke Jaguar XKR als dessen moderne Inkarnation sein Deutschland-Debüt.

Eine nostalgische Rückschau ist erlaubt, der spannende Blick nach
vorne Pflicht: Am zweiten August-Wochenende begibt sich Jaguar auf
eine faszinierende Zeitreise durch viereinhalb Jahrzehnte
Sportwagenbau, an deren (vorläufigen) Ende heute der als Coupé und
Cabriolet erhältliche neue XKR steht. Er basiert auf dem XK mit
4,2-Liter-V8-Saugmotor und führt mit 416 Kompressor-PS, 560 Nm
Drehmoment, Sechs-Stufen-Automatik mit Schaltwippen am Lenkrad und
speziell abgestimmten Sportfahrwerk das Jaguar-typische Fahrerlebnis
zu neuen Höhen. Im November geht der Jaguar XKR zu Preisen ab 94.990
Euro in den Handel.

Auf 30 Exemplare beschränkte „Limited Edition“ des XJR
In der Jaguar-Zeltstadt geben sich auch die übrigen Modelle der
R-Performance-Reihe ein Stelldichein. Neben dem nochmals deutlich
aufgewerteten S-TYPE R und dem „klassischen“ XJR ist als Neuheit eine
auf 30 Einheiten limitierte Sonder-Edition des XJR zu sehen. Deren
äußerliche Kennzeichen sind chromatisierte seitliche Lüftungskiemen
im Stil des XKR und hochglanzpolierte 20-Zoll-Leichtmetallfelgen im
Fünfspeichen-Design. Dieser exklusive Jaguar XJR ist ab Oktober zu
einem Preis von 91.750.- Euro erhältlich.
Der Jaguar S-TYPE R ist ab sofort ab 66.800.- erhältlich.

45 Jahre Jaguar E-Type – Sondershow zum kleinen Jubiläum
Als Hommage an das große sportliche Vorbild des XKR hat Jaguar für
das Wochenende eine kleine, aber feine Kollektion seltener
E-Type-Modelle zusammengetragen. Darunter ist auch jener Wagen, mit
dem der damalige Jaguar-Cheftester Norman Dewis 1961 „auf eigener
Achse“ in 14 Stunden von Coventry nach Genf fuhr, wo der Wagen dann
am Tag darauf seine Weltpremiere erlebte. Wer will, kann sich von
Dewis aus erster Hand noch einmal Details dieser und anderer
aufregender Reisen erzählen lassen – der Held von damals weilte als
Jaguar-Ehrengast nämlich höchstselbst vor Ort.

Mick Jaggers Tochter Jade ist längst eine berühmte
Schmuck-Designerin Prominentester VIP-Gast auf der Racing-Party am
Vorabend des Oldtimer-Grand Prix war Jade Jagger. Die heute 34jährige
ist das einzige Kind aus der 1971 geschlossenen und acht Jahre später
wieder geschiedenen Ehe zwischen Rolling Stones-Boss Mick Jagger und
der Nicaraguanerin Bianca. Jade Jagger begann als Model, hat sich
aber mittlerweile als Kreativ-Direktor beim renommierten englischen
Juwelierhaus Garrard den Ruf einer Top-Designerin erworben. Mit ihren
beiden Töchtern lebt sie die meiste Zeit des Jahres auf Ibiza, hat
aber auch noch Zweitwohnsitze in London und New York. Zum Nürburgring
kam Jade in Begleitung ihres Freundes Dan Williams, einem Musiker.

Zu den Celebrities des Abends zählte auch das deutsche Top-Model
Franziska Knuppe (31). Die gebürtige Potsdamerin zierte bereits das
Cover von Zeitschriften wie „Elle“ und „Marie Claire“. Sie gilt als
Lieblingsmodel von Wolfgang Joop, der sie 1997 beim Kellnern im
Potsdamer Traditionscafé Heider eher zufällig entdeckte.

Als weiteren Ehrengast an diesem aktionsgeladenen Wochenende
begrüßte Jaguar den Schauspieler Jürgen Vogel („Kleine Haie“,
„Good-bye, Lenin“, „Nackt“, „Barfuss“). Der in Hamburg geborene
Charakterdarsteller ist seit vielen Jahren überzeugter XKR-Fahrer und
gibt am Samstag von 16 – 17 Uhr im Jaguar-Hospitality-Bereich
Autogrammstunden.

Weitere Infos und Fotos erhalten Sie unter http://media.jaguar.de.

Pressekontakt:
Frau Andrea Leitner-Garnell, Leiterin Presse und
Öffentlichkeitsarbeit für Jaguar und Land Rover.
Tel.: 49-6196-9521162, email:aleitner@landrover.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here