Wechsel an der Spitze von Kia Motors Deutschland (FOTO)

Wechsel an der Spitze von Kia Motors Deutschland (FOTO)

Quelle: obs/KIA Motors Deutschland GmbH

Frankfurt (ots) –

Woong Hur ist neuer Präsident und CEO der deutschen Kia-Tochter und löst Jin Ha Kim ab, der bei dem Automobilhersteller eine internationale Führungsposition übernimmt

Der koreanische Automobilmanager Woong Hur hat mit Wirkung zum 9. November 2015 die Position des Präsidenten und Geschäftsführers (CEO) der Kia Motors Deutschland GmbH übernommen. Der 48-jährige Vertriebsexperte mit mehrjähriger Europa-Erfahrung bildet zusammen mit Geschäftsführer (COO) Steffen Cost künftig das Führungsteam der deutschen Kia-Tochter in Frankfurt. Hur löst Jin Ha Kim ab, der bei Kia Motors eine Führungsposition im Management der „General Markets“ (Director of General Markets) übernehmen wird. In dieser Regionalorganisation fasst der Hersteller die Märkte des asiatisch-pazifischen Raums sowie des Nahen Ostens und Afrikas zusammen.

Kim stand seit November 2010 an der Spitze von Kia Motors Deutschland. In seiner Amtszeit steigerte die Marke ihren Deutschland-Absatz um fast 60 Prozent (von rund 36.600 Einheiten in 2010 auf voraussichtlich 57.000 Einheiten in 2015). Darüber hinaus startete Kim eine Qualitätsoffensive, die unter anderem zu einer grundlegenden Restrukturierung des Händlernetzes führte.

Kims Nachfolger Woong Hur war zuletzt Executive Director von Kia Motors Russia und bringt 20 Jahre Vertriebserfahrung mit. Nach Abschluss eines Russisch-Studiums an der renommierten Hankuk University of Foreign Studies in Seoul startete er 1995 seine Laufbahn im Vertriebs-Team der Kia Motors Corporation in Korea. Im Jahr 2000 ging Hur für den Hersteller erstmals nach Europa und koordinierte als Sales Executive Coordinator den Vertrieb von Kia Motors Ireland UK. 2006 kehrte er nach Korea zurück und wechselte in die Hyundai Motors Corporation, das Schwesterunternehmen von Kia, bei dem er bis 2013 mit Führungsaufgaben im Vertriebsbereich betraut war. Im Januar 2014 übernahm Woong Hur dann bei Kia Motors die Verantwortung für die Marke in Russland.

Bildmaterial zu dieser Pressemitteilung sowie diesen Text als Download (doc und pdf) finden Sie unter press.kia.com/de.

Pressekontakt: Kia Motors Deutschland GmbH Silke Rosskothen Leiterin Unternehmenskommunikation Theodor-Heuss-Allee 11 60486 Frankfurt am Main Tel.: 069-15 39 20 – 550 Fax: 069-15 39 20 – 559 E-Mail: presse@kia.de

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter Hyundai, Kia abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.