Oberklasse-Limousine Hyundai XG 350 feiert Deutschlandpremiere auf der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig

0
120

Neckarsulm (ots) –

– Top-Modell von Hyundai optisch und technisch überarbeitet
– XG 350 erstmals mit 3,5-Liter V6-Aggregat
– Markteinführung in Deutschland im April 2003

Das Top-Modell von Hyundai erfährt nach seinem Marktdebut im April
1999 jetzt ein Facelift. Optisch und technisch überarbeitet wird der
XG 350 noch in diesem Monat in Deutschland seinen Marktstart haben.
Vor der offiziellen Markteinführung findet die Deutschlandpremiere
des Hyundai-Flaggschiffs in Leipzig auf der AMI, die noch bis zum 13.
April 2003 ihre Tore für das Publikum geöffnet hat, statt.

Die komfortable Oberklasse-Limousine von Hyundai wird zukünftig
mit einem 3,5-Liter V6-Aggregat, das 197 PS leistet ausgestattet
sein. Die bisherige Motorvariante (3,0-Liter V6) wird nicht mehr
angeboten. Weiterhin serienmäßig ist die von der Hyundai Motor
Company entwickelte 5-Gang-Vollautomatik mit zweiter manueller
Schaltebene (H-Matic).

Das Design des XG 350 erhielt im koreanischen Namyang den nötigen
Feinschliff für Europa. Auffallend dabei: die geänderte Linienführung
im Front- und Heckbereich verleiht dem Hyundai Oberklasse-Modell ein
Plus an Charakter und Eleganz. Der Innenraum ist weitest gehend
unverändert, auf dem bisherigen hohen Niveau.

Das Thema Sicherheit steht bei Hyundai bei der Entwicklung und
natürlich auch Weiterentwicklung eines Fahrzeugs stets im
Mittelpunkt. Moderne aktive und passive Komponenten sind in dem
Gesamtkonzept integriert und unter Berücksichtigung geltender Normen
getestet, um ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten. Der XG 350
erfüllt die strengen europäischen und nordamerikanischen
Crash-Test-Standards.

Mit dem knapp 4,90 Meter langen XG 350 spielt Hyundai in dem
kleinen aber feinen Segment der automobilen Oberklasse mit. Die
Designer haben es möglich gemacht: bei aller Dynamik, die sich in der
markanten Front mit dem breiten, Chrom umrandeten Grill
wiederspiegelt, sorgt die weiche, fließende Linien-führung bis zum
Heck für eine fast Coupé-artige Anmutung.

Der Preis des insgesamt deutlich verbesserten und noch einmal
aufgewerteten Flaggschiffs in der Hyundai Modellplatte wird inklusive
der umfangreichen Serienausstattung und ausstattungsbereinigt
unverändert bleiben. Er beträgt 33.190,– EURO.

Der große Hyundai ist in seinem Heimatmarkt eines der
Spitzenmodelle. Doch hat der XG 350 nicht die Ikonen des deutschen
Automobilbaus im Visier. Seine Mission ist, die Kompetenz der
Hyundai-Ingenieure im Automobilbau zu demonstrieren.

Gegründet im Jahre 1967, ist die Hyundai Motor Company heute der
führende koreanische Automobilhersteller mit Verkaufs- und
Servicestützpunkten in 190 Ländern. Als Teil der Hyundai Motor Group
konnte das Unternehmen rund 1,82 Millionen Fahrzeuge in 2002
absetzen. Der Umsatz betrug 22,9 Milliarden US-Dollar. Der Konzern
verfolgt das ehrgeizige Ziel bis zum Jahre 2010 zu den fünf größten
Automobilherstellern der Welt zu gehören.

ots Originaltext: Hyundai
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Ansprechpartner für redaktionelle Rückfragen:
Petra Wolf, Tel.: 07132-487255
Fax: 07132-487269
E-Mail: petra.wolf@hmd.de

Informationen und Fotos auch im Pressebereich von www.hyundai.de.
Passwort: ANNYONG

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here