Shortnews: Hyundai ix35 bekommt neues Allradsystem

0
97

Der zwei Jahre alte Kompakt-SUV Hyundai ix35 bekommt ab sofort in der 4WD-Variante ein neues Allradsystem. Es trägt den Namen “Dynamax” und soll unbeabsichtigtes Über- oder Untersteuern verhindern. Das System sorgt durch optimierte Drehmomentverteilung zwischen den Achsen für besseres Fahrverhalten.  Hierzu wird die Fahrbahn permanent analysiert und Veränderungen werden sofort registriert.

Kompakt-SUV Hyundai ix35 - Nachfolger des Tuscon mit neuer Designsprache "Fluidic Sculpture"

Der neue Hyundai ix35 mit neuem Allradsystem

So kann die Traktion verzögerungsfrei an der richtigen Stelle zur Verfügung gestellt werden, was nach Hinten durch von einer elektorhydraulischen Lamellenkupplung übernommen wird.  Auf die gleiche Weise werden überflüssige Traktionskräfte verringert, um die Seitenstabilität zu erhöhen und Über-oder Untersteuern zu vermeiden. Für Camping-Fans bleibt noch zu erwähnen, dass das System über eine hohe Kühlleistung verfügt und so im Anhängerbetrieb vor einer überhitzten Kupplung schützt.

Bei guten Bedingungen wird der ix35 4WD durch seinen Frontantrieb voran gebracht und kann so außerdem vergleichsweise gute Werte bei Kraftstoffverbrauch und Schadstoffemission vorweisen.

Das Hyundai SUV wurde seit dem Verkaufsstart im Jahr 2010 in Deutschland insgesamt ca. 25.000 Mal verkauft und schaffte es im Jahr 2011 sogar auf Platz 9 der beliebtesten SUVs in Deutschland. Den neuen Hyundai ix35 gibt es bei MeinAuto.de ab 18.690 Euro.

Quelle: Der Neuwagen Blog

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here