Honda CR-Z erzielt 5 Sterne im Crash-Test

0
99

Offenbach/Main (ots) – Der Honda CR-Z wurde nach neuesten, unabhängigen Crashtest-Ergebnissen des Euro NCAP als eines der sichersten Fahrzeuge Europas eingestuft und setzt damit den Erfolg des Honda Insight fort.

Die Euro NCAP-Bewertungsschemata konzentrieren sich auf die gesamte Sicherheitsleistung eines Fahrzeugs. Verbraucher erhalten damit einen einfach zu verstehenden Einzelwert als Ergebnis. Berücksichtigt werden der Insassenschutz bei Frontal-, Seiten- und Pfahlaufprall sowie beim Heckaufprall. In die Bewertung fließen auch Kinderschutz, Fußgängerschutz und das Vorhandensein von Fahrerhilfen mit ein. Der Honda CR-Z wurde jetzt mit der höchsten Wertungszahl von 5 Sternen ausgezeichnet.

Das neue, im Februar 2009 eingeführte, Wertungsschema basiert auf einer gewichteten Punktzahl und kombiniert zahlreiche Aspekte der Sicherheitsleistung von Kraftfahrzeugen. Prüfungsergebnisse zum Schutz von Erwachsenen (50%), Kindern (20%) und Fußgängern (20%) werden mit der Verfügbarkeit von Fahrerhilfen (10%) zu einem Ergebnis zusammengefasst. Um sich für die Bewertung zu qualifizieren, müssen Fahrerhilfen (VSA für Honda) standardmäßig in 90% der innerhalb der EU-Mitgliedsstaaten vertriebenen Modellreihen integriert sein. Der CR-Z ist das jüngste Modell in einer Reihe von Honda Fahrzeugen, die Topbewertungen erreicht haben. Seit der Einführung des neuen Bewertungsschemas wurden 4 weitere Honda-Modelle durch Euro NCAP getestet: der Civic, der Accord, der Jazz und als jüngster Zugang der Insight. Alle 5 Modelle erreichten 5 Sterne, wobei der Honda Insight zusätzlich als „sicherstes Hybridfahrzeug“ aus dem Test hervorging und bei den im Jahr 2009 getesteten Fahrzeugen insgesamt Platz 2 erreichte.

Die neue Bewertung des Euro NCAP spiegelt Hondas Engagement für die Gesamtsicherheit seiner Fahrzeuge wider. Hondas ‚Car-to-Car‘ Crashtest-Einrichtung in Tochigi analysiert die Aufprallauswirkungen zwischen Modellen verschiedener Größen und Gewichtsklassen aus unterschiedlichsten Winkeln und entwickelt daraus Lösungen zur Minderung von Verletzungen, sowohl für Insassen, als auch für Fußgänger. Die 2001 eröffnete Crashtest-Einrichtung ist die erste überdachte Allwetter-Einrichtung ihrer Art weltweit.

Pressekontakt: Honda Deutschland GmbH David Plättner Tel: 069-8309-474 email: david.plaettner@honda-eu.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here