Rede von Takeo Fukui, Präsident & CEO der Honda Motor Co., Ltd. auf dem Genfer Automobilsalon 2007

0
118

Offenbach/Main (ots) –

Der diesjährige Genfer Autosalon steht bei Honda ganz im Zeichen der Umwelt. Mit technologischen Innovationen als treibender Kraft ist Honda entschlossen, seinen Einsatz zur Reduzierung der CO2-Emissionen weiter zu erhöhen und seinen Kunden dabei gleichzeitig den honda-typischen Fahrspaß zu garantieren.

Dazu Takeo Fukui, Präsident & CEO der Honda Motor Co., Ltd. heute auf dem Genfer Automobilsalon: „Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung sind wir der Ansicht, dass die Hybridtechnologie in kleinen, erschwinglichen Fahrzeugen die meisten Vorteile für die Umwelt und den Kunden bietet. Diese Überzeugung brachten wir letztes Jahr in der Ankündigung zum Ausdruck, dass Honda 2009 mit einem brandneuen reinen Hybridfahrzeug auf den Markt kommen wird. Und wir haben uns ein Verkaufsziel von 200.000 Fahrzeugen weltweit gesetzt.

Wie ich bereits sagte, sind „Fahrspaß“ und „Umweltfreundlichkeit“ wichtige Bestandteile unserer Philosophie. Heute nun zeigen wir Ihnen zum ersten Mal eine Design-Studie, die diese Philosophie verkörpert. Das in unserem Forschungszentrum in Europa – wo die CO2-Reduzierung schon immer einen besonders hohen Stellenwert hatte – konzipierte „Small Hybrid Sports Concept“ bietet durch den Einsatz fortschrittlicher Hybridtechnologie Sparsamkeit und echten Fahrspaß, schön verpackt in einem sportlichen Design mit optimierter Aerodynamik.“

Aber nicht nur der Hybridantrieb steht in Genf im Vordergrund. „In Paris haben wir das FCX Concept vorgestellt, und machten damit deutlich, dass sich ein Brennstoffzellenfahrzeug nicht ausschließlich auf Umweltschutzfragen konzentrieren muss. Es kann gleichzeitig ein hervorragendes Styling besitzen. Als Ergebnis des raschen Fortschritts unserer Entwicklungen haben wir Ihnen ein voll betriebsbereites Modell mitgebracht. Für 2008 plant Honda in begrenzten Stückzahlen den Verkauf des Brennstoffzellenfahrzeugs der nächsten Generation, das eine bemerkenswerte Ähnlichkeit mit diesem FCX Concept aufweisen wird.“ so Fukui weiter.

„Eine weitere Schlüsseltechnologie bei der Reduzierung von CO2-Emissionen ist natürlich der Dieselmotor. Wie Sie bereits wissen, ist der zurzeit in vier verschiedenen Modellen erhältliche Dieselmotor von Honda in Europa sehr gut aufgenommen worden. Mittlerweile hat Honda den „Super Clean Dieselmotor“ der nächsten Generation entwickelt, bei dem die Abgasemissionen auf das Niveau eines Ottomotors reduziert sind. … Dieser neue Dieselmotor wird in den kommenden drei Jahren in den USA eingeführt werden. Wir denken auch darüber nach, den Motor in Europa und Japan auf den Markt zu bringen.“

Pressekontakt: Honda Motor Europe (North) GmbH David Plättner Tel: 069-8309-474 email: david.plaettner@honda-eu.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here