Honda Neuheiten auf der Intermot 2004

0
94

Offenbach (ots) –

Der weltgrößte Motorrad-Hersteller Honda präsentiert auf der
Intermot in München seine Neuheiten für das kommende Jahr. Von der
attraktiven „Funmoto“ FMX650 für junge, dynamische Fahrer über die
supersportliche CBR600RR mit weiter verbessertem Leistungsgewicht,
sowie die wahlweise nun auch mit ABS erhältliche CB1300, bis hin zum
trendigen 50cm3-Roller Zoomer mit umweltfreundlichem Viertaktmotor
reicht die Palette der innovativen Neumodelle.

Mit der FMX650 begründet Honda die neue Fahrzeugkategorie
„Funmoto“. Gedacht ist sie vor allem für junge, sportliche
Motorradfahrer, die neben dem Fahrspaß Wert auf ein dynamisches
Design legen. Optisch orientiert sich die FMX650 am aggressiven
Styling der Supermoto-Motorräder. Eine Upside-down-Vorderradgabel,
schwarz eloxierte 17-Zoll-Felgen und der Renthal-Aluminium-Lenker im
Motocross-Stil versprechen ein spielerisches Handling und
unterstreichen den sportlichen Look. Dank geringem Gewicht in
Verbindung mit dem ausgewogenen 650cm3-Einzylindermotor wird sich die
FMX650 binnen kürzester Zeit in die Herzen des jungen und jung
gebliebenen Publikums fahren – auch aufgrund des günstigen Preises
von EUR 5.790,-*.

Die neue CBR600RR präsentiert sich in 2005 noch sportlicher.
Weitere innovative Details aus der RC211V wurden eingepflegt und das
Verhältnis von Leistung zu Gewicht optimiert. Eine volleinstellbare
Upside-down-Vorderradgabel nebst radial befestigten
Vorderrad-Bremszangen steigert die Wettbewerbsfähigkeit der neuen
CBR600RR erneut. Die duale sequentielle Kraftstoffeinspritzung bleibt
in den Grundzügen unverändert, Detailverbesserungen wie neue
Einspritzdüsen führen jedoch zu einem exakteren Ansprechverhalten und
in Verbindung mit Molybdän-beschichteten Kolben zu einer verbesserten
Beschleunigung vor allem aus dem mittleren Drehzahlbereich heraus.
Unter optischen Gesichtspunkten wurde die CBR600RR frisch gestylt.
Die neue Frontverkleidung mit integriertem Lufteinlass orientiert
sich an der Fireblade. Die Heckverkleidung wurde leichter und
schlanker gestaltet – ein weiterer wichtiger Schritt zur
Zentralisation der Massen und einem optimalen Handling. Der Preis
beläuft sich auf EUR 10.340,-*.

Das ultimative Big Bike, die CB1300, gibt es ab 2005 nun auch
optional mit dem bewährten Antiblockiersystem, das auch im Topseller
CBF600 zum Einsatz kommt. Neben dieser wichtigen
Ausstattungskomponente wurde die CB1300 im Detail verbessert. Durch
neu gestaltete Seitendeckel konnte die Silhouette des Fahrzeugs im
Beinbereich des Fahrers schlanker gestaltet werden, womit Fahrer
unterschiedlicher Köpergrößen einen sicheren Bodenkontakt mit beiden
Füßen erhalten. Die elektronische Kraftstoffeinspritzung PGM-FI
erhielt eine neue Programmierung und damit ein direkteres, aber
weicheres Ansprechverhalten gerade bei langsamen Geschwindigkeiten.
Der Preis beläuft sich auf EUR 10.090,-* und das optionale ABS kostet
lediglich EUR 600,-* Aufpreis.

Der 50cm3-Einzylinder-Viertaktmotor des Trend-Rollers Zoomer
leistet 3kW (4,1 PS) und zeichnet sich durch eine elektronische
Kraftstoffeinspritzung und einen geregelten Katalysator aus. Neue
Wege geht Honda auch beim Design. Der Roller kommt unkonventionell
daher, scheint nur aus einem Rohrgestänge mit einem Sitz zu bestehen.
Ein umfangreiches Zubehörprogramm bietet dazu viele Möglichkeiten zur
individuellen Gestaltung. Unschlagbar sind auch die
Transportkapazitäten des Rollers. Unter dem Sitz lassen sich die
Sporttasche, das Skateboard oder die Inline-Skates verstauen. Der
Preis des Zoomer beläuft sich auf EUR 1.990,-*.

*Alle Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen der Honda Motor
Europe (North) GmbH, inkl. 16% MwSt. und verstehen sich zuzüglich
Nebenkosten.

Hinweis für die Redaktion: Ausführliche Pressetexte und eine große
Bildauswahl zu den neuen Modellen finden Sie in unserer virtuellen
Pressestelle im Internet unter „www.mcvpo.honda-eu.com“. Wenn Sie
noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich unter der gleichen
Adresse akkreditieren.

ots Originaltext: Honda Motor Europe (North) GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:
Honda Motor Europe (North) GmbH
Öffentlichkeitsarbeit und Presse
Sprendlinger Landstraße 166
63069 Offenbach
Telefon (069) 8309-323/-481
Fax (069) 8309-839

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here