Ford legt weiter kräftig zu – bester August-Absatz in Deutschland seit 1996

0
533

Köln (ots) –

– Trotz eines stagnierenden Gesamtmarkts in Deutschland erreicht der Kölner Autohersteller mit 22.713 PKW-Neuzulassungen das beste August-Ergebnis seit 23 Jahren und verzeichnet einen Marktanteil von 7,2 Prozent

– Dies bedeutet ein Zulassungsplus von 27,5 Prozent, während die Anzahl der Neuzulassungen aller Hersteller mit einem Rückgang von 0,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahrsmonat leicht rückläufig ist

– Bei den kumulierten Neuzulassungen von PKW und leichten Nutzfahrzeugen kommt Ford laut eigenen Angaben im abgelaufenen Monat auf 28.247 Fahrzeuge. Das ist der höchste Wert, der im August jemals von Ford erfasst wurde

– Damit bleibt Ford weiter auf Wachstumskurs. Im Zeitraum Januar bis August hat Ford nun 192.471 PKW neu zugelassen, so viele wie seit 1999 nicht mehr (mit Ausnahme von 2009, dem Jahr der Umweltprämie)

– Gegenüber dem Vorjahreszeitraum erreicht Ford ein Plus von 10,4 Prozent, wobei die Autoindustrie in Deutschland insgesamt nur um 0,9 Prozentpunkte zulegte

Der Absatz von Ford befindet sich in Deutschland weiter im Aufwind und erreicht dabei historische Höhen: Im Monat August hat der Autobauer aus Köln laut Kraftfahrtbundesamt (KBA) 22.713 neue PKW zugelassen. Gegenüber dem Vorjahresmonat verzeichnet Ford damit ein kräftiges Plus von 27,5 Prozent und kommt auf den besten PKW-Absatz im August seit 1996.

Dieses deutliche Wachstum ist umso bemerkenswerter, da der Gesamtmarkt in Deutschland im vergangenen Monat sogar leicht geschrumpft ist (-0,8 Prozent). Entsprechend positiv wirkt sich das Absatz-Plus von Ford auf den PKW-Marktanteil in Deutschland aus: Ford sichert sich nun 7,2 Prozent des deutschen PKW-Marktes, was gegenüber August 2018 ein Plus von 1,6 Prozentpunkten bedeutet.

Im Zeitraum Januar bis August erreicht Ford 192.471 PKW-Zulassungen, das sind 18.151 mehr als im Vorjahreszeitraum und damit ebenfalls ein deutliches Plus von 10,4 Prozent. Das ist die höchste PKW-Zulassungszahl für den Kölner Autobauern in den ersten acht Monaten eines Jahres seit 1999 (mit Ausnahme von 2009, dem Jahr der Umweltprämie). Insgesamt stagnierte der Auto-Absatz in Deutschland und legte im bisherigen Jahresverlauf lediglich um 0,9 Prozent zu.

Ford wächst also gegen den Trend. Der PKW-Marktanteil der Kölner liegt nun im Jahresverlauf bei 7,7 Prozent und damit 0,7 Prozent über den ersten acht Monaten 2018. Dies ist für Ford der höchste Anteil von Januar bis August seit 2004.

Treiber des Erfolgs sind vor allem die Modelle Ford Mustang (+66,2 Prozent von Januar bis August gegenüber Vorjahr), der Ford Tourneo Connect (+63,2 Prozent) und der Ford S-Max (+58,9 Prozent).

Auch bei den leichten Nutzfahrzeugen setzt Ford seinen Höhenflug fort: Nach eigenen Angaben verzeichnen die Kölner sowohl im August mit 5.534 als auch im bisherigen Jahresverlauf mit 37.173 die meisten jemals erfassten Neuzulassungen. Gegenüber den ersten acht Monaten 2018 entspricht dies einem deutlichen Wachstum von 15,9 Prozent. Und auch beim Marktanteil seiner leichten Nutzfahrzeuge kommt Ford bis Ende August mit 13,2 Prozent auf den höchsten jeweils in der internen Statistik erfassten Wert.

Entsprechend positiv entwickelt sich auch die kumulierte Neuzulassungen von PKW und leichten Nutzfahrzeugen. Laut eigenen Angaben erreicht Ford im August hier einen Gesamtabsatz 28.247 Fahrzeugen. Auch das ist der höchste August-Wert, der jemals von Ford erfasst wurde.

„Der beste PKW-Absatz in einem August seit 23 Jahren, der höchste jemals von Ford erfasste Wert bei den Nutzfahrzeugen – das sind fantastische Neuigkeiten für uns. Besonders stolz macht uns, dass wir dieses historische Wachstum in Deutschland in einem durchaus angespannten Umfeld einfahren,“ sagt Hans Jörg Klein, Geschäftsführer Marketing und Verkauf der Ford-Werke GmbH. „Natürlich schauen wir weiter nach vorn und haben für den Rest des Jahres noch einiges im Köcher. Deshalb bin ich überzeugt, dass wir weiterhin auf der Überholspur fahren werden.“

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutscher Automobilhersteller und Mobilitätsanbieter mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln, Saarlouis und Aachen mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung im Jahr 1925 haben die Ford-Werke mehr als 46 Millionen Fahrzeuge produziert. Weitere Presse-Informationen finden Sie unter www.media.ford.com.

Pressekontakt: Marko Belser Ford-Werke GmbH 0221/90-17520 marko.belser@ford.com

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here