Ford Kuga City-Tour – Kuga-Konvoi auf Tour quer durch Deutschland

0
94

Köln (ots) – Pünktlich zur Einführung des neuen Ford Kuga am 7. Juni 2008 bei den deutschen Händlern fahren drei Kuga-Konvois durch 45 deutsche Großstädte ab 100.000 Einwohnern. Die Fahrzeuge in der Farbe „Vision Blau“ werden von Fahrern auf Motorrollern eskortiert. Die aufmerksamkeitsstarke Marketing-Kampagne ist als reichweitenstarke Unterstützung zur klassischen Werbung zu sehen. Im Rahmen der City-Tour werden vor allem Städte und Strecken mit großer Publikumsfrequenz wie Großevents, der Berufsverkehr, große Plätze, Einkaufstraßen in Citylage und Event-Zufahrten wie die der Public Viewing-Plätze im Rahmen der Fußball Europameister-schaft angefahren.

Die Kuga City-Tour ist in Köln vom 12. und 14. Juni im Umfeld der öffentlichen Übertragungen der Fußball Europameisterschaft unterwegs. Parallel zur Kuga City-Tour findet über die Internetseite www.kuga-gewinnen.de ein Gewinnspiel statt, bei dem ein Ford Kuga Titanium verlost wird. Mit den lokalen Radiosendern der Städte, durch die der Konvoi tourt, findet ebenfalls ein Gewinnspiel statt, bei dem Einkaufsgutscheine im Wert von 500 Euro ausgelobt werden. Der Tourplan der Kuga City-Tour ist auf der oben genannten Internetseite veröffentlicht.

Der neue Crossover von Ford entsteht im Werk Saarlouis im flexiblen Fertigungsmix auf den gleichen Fertigungsbändern wie die Ford Focus-Limousine, der Ford Focus Turnier (Kombivariante) und der Ford C-MAX. 1.920 Fahrzeuge werden täglich im Drei-Schichten-Betrieb rund um die Uhr gebaut. Darunter sind 1.170 Ford Focus, 510 Ford C-MAX und 240 Exemplare des neuen Ford Kuga.

Für das Jahr 2008 ist die Produktion von rund 45.000 Ford Kuga geplant, die zu über 80 Prozent in 32 Länder exportiert werden. Die größten Märkte für den neuen Ford Kuga sind Italien, Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Spanien. Ab dem kommenden Jahr sollen – bei voller Fertigungskapazität – bis zu 80.000 Ford Kuga in Saarlouis gefertigt werden.

Der neue Ford Kuga in Stichworten: – Erhältlich mit intelligentem Allrad- oder Frontantrieb sowie in den beiden attraktiven Ausstattungsversionen Trend und Titanium. – Der Ford Kuga debütiert mit dem bewährten 100 kW (136 PS) starken 2,0-Liter-Duratorq TDCi-Turbodiesel mit Common-Rail-Direkteinspritzung und serienmäßigem Dieselpartikelfilter. – Eine kraftvolle Benziner-Alternative folgt zum Jahreswechsel 2008/2009: der Ford Duratec 2,5-Liter-Fünfzylindermotor mit 147 kW (200 PS). – Zur umfassenden Sicherheitsausstattung gehören ESP mit einem integrierten aktiven Überrollschutz, ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung EBD sowie die „FordPower“-Startfunktion. – Das intelligente Allradsystem leitet je nach Fahrsituation bis zu 50 Prozent des Antriebsmoments an die Hinterräder. – Der Kuga (Allradantrieb) setzt mit einem CO2-Emissionswert von 169 g/km einen neuen Klassenbestwert in seinem Fahrzeug-Segment. – Mit dem Kuga feiern innovative Ausstattungs-Features Premiere – so die Rückfahrkamera (verfügbar ab zweiter Jahreshälfte 2008) und die zweigeteilte Heckklappe. – Besonders robuste Kunststoff-Kotflügel reduzieren Gewicht. – Der Einstiegspreis des Ford Kuga beginnt bei 26.500 Euro (unverbindliche Preisempfehlung ab Werk).

# # #

Pressekontakt: Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen: Beate Falk, Telefon: (0221) 9017507; E-Mail: bfalk3@ford.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here