Henry-Ford-II-Studienpreis verliehen

0
119

Köln/Aachen (ots) – Ford fördert herausragende wissenschaftliche
Leistungen. Mit dem „Henry-Ford-II-Studienpreis“ zeichnete das
Unternehmen vier Preisträger für die Jahrgänge 2004 und 2005 aus.
Anlässlich des diesjährigen 75-jährigen Bestehens von Ford in Köln,
werden in diesem Jahr zwei Jahrgänge mit insgesamt vier Preisträgern
prämiert – darunter auch eine zukünftige Ingenieurin.

Die Preisträger sind Inga Janina Wolf, Adrian Ispas, Matthias
Bösing und Rob Bronneberg. Die Studentin und die Studenten haben
hervorragende wissenschaftliche Leistungen an den Fakultäten
Maschinenbau und Elektrotechnik der Rheinisch-Westfälischen
Technischen Hochschule (RWTH) Aachen erbracht. Rainer Ludwig,
Mitglied der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH, überreichte ihnen
die Preise am Donnerstag, 1. Dezember 2005, im Rahmen einer
Feierstunde im Ford-Stammwerk in Köln.

Der 1978 anlässlich des 75-jährigen Firmenjubiläums der Ford Motor
Company ins Leben gerufene Preis wird seitdem in zahlreichen Ländern
der Erde verliehen. In Deutschland wird die Auszeichnung der Kölner
Ford-Werke GmbH seit 1980 jährlich an Absolventinnen oder
Absolventen der Ingenieurwissenschaften der RWTH Aachen vergeben.

Ford pflegt mit der RWTH Aachen eine enge Zusammenarbeit, zu der
unter anderem ein Stipendium für Studentinnen der
Ingenieurswissenschaften sowie regelmäßige Gastvorträge und
Lehraufträge leitender Ford-Mitarbeiter gehören. Darüber hinaus
gründete das Unternehmen 1994 in Aachen das europäische Ford
Forschungszentrum (FFA), das 1999 durch einen Neubau erweitert
wurde. Es befasst sich sowohl mit automobiler Grundlagenforschung als
auch angewandter Forschung und arbeitet dabei eng mit der RWTH Aachen
zusammen. Zu den Aufgaben des FFA zählen Umweltforschung, Entwicklung
besonders schadstoffarmer und gleichzeitig leistungsstarker
Dieselmotoren, Telematik und Mobilitätsforschung,
Fahrzeugsteuerungssysteme und Energiemanagement, Materialforschung
sowie Fahrdynamik und Alternative Antriebe.

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:

Dr. Astrid Wagner, Telefon 0221-90-17588; E-mail: awagne16@ford.com
Monika Wagener, Telefon 0241-9421212; E-mail: mwagener@ford.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here