Ford Ergo-KA hat Premiere auf der Medica

0
113

Düsseldorf/Köln (ots) – Premiere für den „Ergo-KA(R)“ auf der
Medizin-Messe Medica in Düsseldorf: Das Kleinkinder-Ergometer in Form
eines Kinderautos wird zum ersten Mal auf dem Stand des
Medizintechnik-Unternehmens Schiller AG aus Baar/Schweiz vom 16. bis
zum 19. November 2005 vorgestellt (Halle 9/E 05).

Der „Ergo-KA(R)“ ist ein Modell des Ford Ka. In die
Original-Fahrzeugkarosserie wurde ein Ergosana-Ergometer eingebaut,
der mit einem Schiller-Ergometrie-messgerät betrieben wird. Mit Hilfe
des „Ergo-KA(R)“ können exakte EKG-Messungen auf spielerische
kindgerechte Art durchgeführt werden. Die kleinen Patienten finden in
dem Modell unter anderem Lenkrad, Pedalerie, funktionierende
Scheibenwischer und ein Audio-Kassettensystem, das sie während der
Untersuchung nutzen können. Der Prototyp des „Ergo-KA(R)“ ist seit
Dezember 2003 durch das Engagement des „Förderverein des Herzzentrum
e.V“ in der Kardiologie der Kölner Universitäts-Kinderklinik im
Einsatz. Untersuchungen dieser Art werden dort mehr als 300 Mal im
Jahr durchgeführt. Die Idee zu diesem neuartigen Messgerät stammt
von der Kölner Kinderkardiologin Dr. Sabine Schickendantz und der
Sportwissenschaftlerin Dr. Christine Graf. Mitarbeiter des
Ford-Design-Center in Köln-Merkenich hatten vor zwei Jahren in
ehrenamtlicher Arbeit die Gestaltung des „Ergo-KA(R)“-Prototypen
übernommen.

Die Schiller AG ist ein weltweit führender Anbieter in den
Bereichen EKG/Ergo- und Spirometrie, Defibrillation,
Patientenmonitoring und Medical IT.

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:
Bernd F. Meier, Telefon: (02 21) 90-17520, E-Mail: bmeier1@ford.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here