Ford Fiesta Van-Produktion in Köln angelaufen / Flexible Fertigung von vier verschiedenen Modellen auf einer Bandstraße

0
135

Köln (ots) – Die Fertigung des Ford Fiesta Van ist im Werk
Köln-Niehl der Ford-Werke AG angelaufen. Bis zu 70 Einheiten des
dreitürigen leichten Nutzfahrzeuges mit dem 1,3-Liter-Benzinmotor
(50 kW/68 PS) sowie dem leistungsgleichen 1,4-Liter-
Duratorq-TDCi-Dieselmotor werden täglich gebaut. Die Fertigung
erfolgt – je nach Nachfrage – im voll flexiblen Mix mit den drei
anderen Ford-Modellen Fiesta-Dreitürer, Fiesta-Fünftürer und Fusion
auf denselben Montagebändern. Der Ford Fiesta Van wird als Links- und
als Rechtslenker gebaut und ist für über ein Dutzend europäischer
Märkte bestimmt, so für Großbritannien, Frankreich, Italien und
Spanien.

Auf Grund gestiegener Nachfrage aus einzelnen europäischen Märkten
wird die Kölner Fiesta-Fertigung in diesen Tagen um täglich 100
Einheiten auf 1.710 Fahrzeuge erhöht. Ford Fiesta und Ford Fusion
werden für mehr als 30 Länder produziert, unter anderem für
Australien, Neuseeland, Japan, Israel, Tahiti und Neukaledonien.

Das Fahrzeugmontagewerk beschäftigt rund 5.000 der insgesamt
21.000 Mitarbeiter am Ford-Standort Köln.

ots Originaltext: Ford Werke AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:
Bernd F. Meier,
Telefon: 0221/90-17520;
e-mail: bmeier1@ford.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here