2,5 Millionen Ford Focus in Europa verkauft

0
104

Köln/Saarlouis (ots) – Das zur Zeit meistverkaufte Ford-
Modell, der Ford Focus, hat im September 2003 die Rekordmarke von
2,5 Millionen verkauften Einheiten in Europa seit seiner Einführung
im Jahr 1998 erreicht. Der Anteil von Ford im schrumpfenden
europäischen Gesamt-Fahrzeugmarkt stieg in den ersten neun Monaten
des Jahres von 8,7 auf 8,8 Prozent. Dabei sank der Marktanteil bei
den Pkw geringfügig von 8,9 auf 8,8 Prozent, während der Anteil am
Nutzfahrzeugmarkt von 7,9 auf 9,1 Prozent wuchs. Mit 373.400
verkauften Einheiten in 19 europäischen Ländern – davon allein
42.500 im September – war der im Werk Saarlouis der Ford-Werke AG
produzierte Ford Focus in dieser Zeit weiterhin das meistverkaufte
Modell des Unternehmens.

Auch der Ford Fiesta erwies sich mit 260.400 verkauften Einheiten,
31.300 mehr als im Jahr 2002, in den ersten drei Quartalen des
Jahres als sehr erfolgreich. Damit steigerte der Fiesta seinen
Marktanteil von 2,0 auf 2,3 Prozent. Darüber hinaus setzte Ford noch
81.500 Einheiten des Modells Fusion ab und unterstrich damit seine
Stärke in diesem Segment. Mit 36.700 Zulassungen im September war
der Ford Transit Connect ein wichtiger Faktor für Fords Erfolg auf
dem Nutzfahrzeug-markt.

Am erfolgreichsten war Ford weiterhin auf den Automobilmärkten in
England und der Türkei mit Marktanteilen von 15,8 und 16,8 Prozent.
In Italien, wo Ford der erfolgreichste Importeur ist und mit dem
Focus die Zulassungsstatistik anführt, steigerte Ford seinen Gesamt-
Marktanteil im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von 7,6 auf 9,1
Prozent. In Spanien gelang ebenfalls ein Anstieg von 9,1 auf 9,3
Prozent und in Griechenland, Polen und in der Türkei erzielte das
Unternehmen Rekord-verkäufe.

Earl Hesterberg, Vice President Marketing, Sales and Service, Ford
of Europe, sagte: „Wir sind stolz, dass Ford seinen Marktanteil 2003
in einem nachgebenden Markt stabilisiert hat, in dem der Wettbewerb
zusätzlich durch hohe Kaufanreize verschärft wurde. Unser Erfolg
basiert auf den Stärken unserer Produktpalette und die guten
Markterfolge unserer neuen Baureihen bei den Kompaktfahrzeugen sowie
den Nutzfahrzeugen. Wir setzen derzeit die Reihe unserer
Neuerscheinungen mit der neuen Generation des Ford Mondeo und dem
neuen Ford Focus C-MAX fort, der kurz vor seinem Marktdebüt steht.
Mit weiteren neuen Modellen, die wir 2004 vorstellen, werden wir
unser Versprechen, 45 Neuerungen innerhalb von fünf Jahren auf den
Markt zu bringen, halten.“

ots Originaltext: Ford-Werke AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:
Bernd F. Meier, Telefon: 0221/90-17520; e-mail: bmeier1@ford.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here