Nächtlicher Bremswegvergleich in Köln: Ford Mondeo mit Strassenbahn / Erstmaliger Test für das Sat1 Goodyear Automagazin

0
75

Köln (ots) –

Erstmalig wurden in einem Test die Bremswege eines Ford Mondeo und
einer Straßenbahn miteinander verglichen. In einer aufwendigen Aktion
wurden dafür in der Nacht von Mittwoch, 24. September 2003 auf
Donnerstag, 25. September 2003, Teile der Kölner Innenstadt gesperrt.
Hintergrund des Testes: Viele Autofahrer unterschätzen schlicht den
Bremsweg des eigenen Wagens und den einer Straßenbahn. So kommt es zu
folgenschweren Unfällen.

In Zusammenarbeit mit der KVB (Kölner Verkehrs-Betriebe AG) maß
das Sat.1 Goodyear Automagazin die beiden Werte in paralleler Fahrt
bei drei verschiedenen Geschwindigkeiten: 15 km/h, 30 km/h und 50
km/h. Der Bremsweg des Ford Mon-deo beträgt bei 15 km/h 1,20 Meter,
bei 30 km/h 4,00 Meter und bei 60 km/h 14,00 Meter. Die Straßenbahn
stand nach 3,90 Meter, 7,60 Meter und 43,0 Meter.

Zur vorzüglichen Bremsanlage des Ford Mondeo gehören serienmäßig
großdimensionierte Scheibenbremsen, Anti-Blockier-Bremssystem mit
elektronischer Bremskraftverteilung, Brems-Assistenten (EBA) und
das elektronische Stabilitäts-Programm (ESP). Zusätzlich sorgt das
hochmodernen „Intelligent Protection System“ für aktive und passive
Sicherheit. Zweistufige Frontairbags, Seitenairbags und Kopf-
Schulterairbags vorn und hinten, alle mit Sensorik auf neuestem
technischen Stand, schützen Fahrer und Passagiere. Ergänzt wird die
Sicherheitsausstattung durch aktive Kopfstützen vorn,
Dreipunktsicherheitsgurte auf allen Plätzen sowie Gurtstraffer und
Gurtkraftbegrenzer vorn, wegklappende Fußpedale, Isofix-
Kindersitzbefestigungspunkte und die extrem steife Karosserie.

Das Sat.1 Goodyear Automagazin berichtet über die oft
schwerwiegenden Auswirkungen von Unfällen mit Straßenbahn und Auto.
Alle ausführlichen Ergebnisse des exklusiven Tests am Sonntag, 28.
September 2003 um 18:00 Uhr in Sat.1.

ots Originaltext: Ford Werke AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:
Bernd F. Meier,
Tel. 0221/90-17520,
e-mail: bmeier1@ford.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here