Mit Ford-Schritten weiter kommen / Ford-Erdgasfahrzeuge auf der IAA: Erweiterung des Unterflur-Angebots und größere Tanks beim Transit CNG – Preissenkung für Ford Focus CNG

0
85

Köln (ots) –

Ab sofort gibt es den Ford Transit CNG mit mittlerem Radstand in
Unterflurtechnik, das heißt: Die Erdgastanks sind platzsparend unter
dem Wagenboden installiert. Gleichzeitig wurde beim Ford Transit CNG
mit langem Radstand das Fassungsvolumen der Erdgastanks von 130 auf
nun 160 Liter vergrößert. Die Tanks sind bei dieser Ford
Transit-Variante unverändert unterflur installiert. Weitere Neuheiten
aus dem Erdgasfahrzeug-Bereich präsentiert Ford während der
Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt auf dem
Gemeinschaftsstand der Initiative „Das Erdgasfahrzeug“ in Halle 4,
Stand B 15. Darüber hinaus hat Ford die Preise für die
Pkw-Erdgasmodelle Ford Focus CNG Turnier und Ford Focus CNG Limousine
deutlich gesenkt.

Ford stellt auf der IAA eine Ford Transit CNG-Variante mit
mittlerem Radstand vor, und zwar als Neun-Sitzer Kombi, die ab sofort
in Unterflurtechnik bestellbar ist. Die drei unter dem Wagenboden
installierten Tanks fassen insgesamt 136 Liter (entsprechend 22,2
Kilogramm Erdgas), was für 250 Kilometer reicht. Hinzu kommt der 80-
Liter-Benzintank, so dass ein Aktionsradius von über 950 Kilometer
möglich wird. Dieses jüngste Mitglied der attraktiven Ford Transit
CNG-Familie kostet ab 27.950 Euro (Kastenwagen) beziehungsweise ab
29.050 Euro (Kombi), jeweils zuzüglich 16 Prozent Mehrwertsteuer;
davon entfallen je 4.500 Euro auf den Gasantrieb.

Beim Ford Transit CNG (Kasten und Kombi) mit langem Radstand wurde
das Fassungsvolumen der unter dem Wagenboden installierten drei
Erdgastanks von 130 Liter (= 21 Kilogramm Erdgas) auf 160 Liter (= 26
Kilogramm Erdgas) erweitert. Für die Kunden bedeutet dies im
Erdgasbetrieb vor allem einen um 80 auf rund 300 Kilometer
gesteigerten Aktionsradius. Zusammen mit dem 80-Liter-Benzintank er-
gibt sich eine Gesamtreichweite von über 1.000 Kilometer. Ford lässt
die Kunden für diesen Mehrwert nicht extra bezahlen. So kostet das
Einstiegsmodell, der Ford Transit CNG Kastenwagen (langer Radstand),
unverändert ab 28.750 Euro (unverbindliche Preisempfehlung ohne
Mehrwertsteuer). Davon entfallen 4.500 Euro auf den Erdgasantrieb.
Den Ford Transit CNG gibt es in über 20 Modellvarianten.

Außerdem wurde der Preis für den Ford Focus CNG Turnier und für
die Ford Focus CNG Limousine gesenkt: Der Ford Focus CNG Turnier
kostet nun in der Ausstattungsvariante Viva ab 20.662 Euro
(unverbindliche Preisempfehlung inklusive 16 Prozent Mehrwertsteuer)
und ist damit 1.350 Euro günstiger als bisher. Der 80 Liter (= 13
Kilogramm) fassende Erdgastank ist hinter der Rücksitzbank
installiert.

Darüber hinaus gibt es den Ford Focus CNG auch als fünftürige
Fließheck-Limousine. In der Ausstattungsvariante Viva kostet das Auto
nun 19.740 Euro, also 900 Euro weniger als bisher. Bei diesem
Fahrzeug sind die drei insgesamt 81 Liter (= 13,2 Kilogramm)
fassenden Erdgastanks in Niederflurbauweise platzsparend im
Kofferraumboden eingelassen. Das Reserverad entfällt und wird durch
einen Reifenreparatursatz ersetzt. In Verbindung mit der
Wunschausstattung „Space-Paket (vorn)“ lässt sich der Wagen vom
Kofferraum bis zum Armaturenbrett in ganzer Länge beladen. Beide Ford
Focus CNG-Varianten erfüllen die Euro 4-Emissionsnorm, und zwar im
Benzin- als auch im Erdgasbetrieb. Der Fiskus belohnt die Käu-fer von
Euro 4-Fahrzeugen mit einer befristeten Befreiung von der Kfz-Steuer.

Hinweis für die Redaktionen: Fotos der Ford Transit CNG-Flotte
sind im Internet abrufbar unter www.presseportal.de.

ots Originaltext: Ford Werke AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:

Isfried Hennen,
Telefon: (02 21) 90-17512,
email: ihennen1@ford.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here