Erster Ford Focus C-MAX lief vom Band / Ministerpräsident Peter Müller startet Produktion im Werk in Saarlouis

0
83

Saarlouis (ots) – Die Serienfertigung des neuen Ford Focus C-MAX
ist am Freitag, 27. Juni 2003, im Werk in Saarlouis der Ford-Werke AG
angelaufen. Das erste Fahrzeug fuhr der Ministerpräsident des
Saarlandes, Peter Müller, vom Band. Ford beabsichtigt, noch in diesem
Jahr 96.000 Einheiten des Ford Focus C-MAX in Saarlouis zu
produzieren. Bei voller Auslastung können 1.060 Einheiten pro Tag
gebaut werden. Das tägliche Bauvolumen des Werks liegt bei insgesamt
1.735 Einheiten – Ford Focus und Ford C-MAX in flexibler Fertigung –
im Drei-Schicht-Betrieb rund um die Uhr.

Für die Produktion des Ford Focus C-MAX investierte Ford in
Saarlouis in diesem und im vergangenen Jahr mehr als 400 Millionen
Euro, davon rund 90 Millionen Euro in neue Werkzeuge und Pressen. Die
größte Einzelinvestition betrug über 35 Millionen Euro für eine neue,
hochmoderne Karosseriepresse, die eine weltweit einzigartige
Pressentechnologie zum Einsatz bringt. Zu den bereits vorhandenen 450
Robotern im Werk kamen noch einmal 490 neue Roboter hinzu. Überdies
wurde das vorhandene Transportsystem zwischen Karosseriebau,
Montagewerk und dem benachbarten Zuliefererpark von einem Kilometer
Länge um eine weitere 500 Meter lange Transportstrecke zwischen
Karosseriebau und Zuliefererpark ergänzt.

Das Werk Saarlouis ist mit rund 7.000 Mitarbeitern der zweitgrößte
Arbeitgeber im Saarland und das Stammwerk für die Produktion des
Erfolgsmodells Ford Focus, das dort seit fünf Jahren gefertigt wird.
Insgesamt gehen über 75 Prozent der Produktion in den Export. So wird
der Ford Focus C-MAX aus Saarlouis in 33 Länder geliefert, unter
anderem nach Andorra, Bosnien, Gibraltar, die Ukraine, Malta, Zypern
und Russland.

Seit dem Beginn der Produktion im Werk Saarlouis am 16. Januar
1970 wurden dort über neun Millionen Fahrzeuge produziert. Das erste
Modell war ein Ford Escort, es folgten Ford Capri, Ford Fiesta und
Ford Orion. Rekordhalter in dieser Reihe ist der Ford Escort mit über
6,5 Millionen in Saarlouis gefertigten Einheiten.

Der Ford Focus wird außer in Saarlouis in Valencia/Spanien,
Wayne/USA, Hermosillo/Mexiko, Pacheco/Argentinien und seit Juli 2002
auch in Vsevolozhsk bei Sankt Petersburg/Russland gebaut. Der Focus
ist das einzige Ford-Modell, das in allen Kontinenten verkauft wird
und war in den Jahren 2000 und 2001 der meist-verkaufte Pkw weltweit.
Beim TÜV-Autoreport 2001 belegte der Ford Focus als erstes deutsches
Modell seit 1987 mit den wenigsten Mängeln Platz eins bei den ein-
bis dreijährigen Fahrzeugen.

ots Originaltext: Ford-Werke AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:

Bernd F. Meier
Tel.: 0221-90-17520
e-mail: bmeier1@ford.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here