Ford Transit Connect ist der „Transporter des Jahres 2003“

0
135

Köln (ots) – Der neue Ford Transit Connect ist Deutschlands
„Transporter des Jahres 2003“ in der Klasse der Lieferwagen. Bei
einem Wettbewerb, der von den im ETM-Verlag erscheinenden
Fachmagazinen „lastauto omnibus“, „trans aktuell“ und „KEP aktuell“
sowie dem VDIK (Verband der Importeure von Kraftfahrzeugen e.V.) und
der Leipziger Messe GmbH durchgeführt wurde, fungierten Profifahrer
und Flottenmanager als Juroren und testeten die wichtigsten Modelle
der verschiedenen Transporter-Klassen auf ihre Brancheneignung. Im
Rahmen des zweitägigen Programms testeten die Juroren insgesamt 22
verschiedene Kastenwagen-Modelle in drei Segmenten.

Vor allem bei allen funktionalen Aspekten sowie der Zugänglichkeit
und Nutzbarkeit des Laderaums konnte der getestete Ford Transit
Connect mit langem Radstand die Juroren überzeugen. Auch der gebotene
Sitzkomfort fand den Zuspruch der Tester – bei professionellen
Fahrern ein durchaus wichtiger Aspekt. Mit dem Titel „Transporter des
Jahres 2003″ haben somit die Praktiker das Urteil der
Fachjournalisten-Jury bestätigt, die den Ford Transit Connect
bereits zum „International Van of the Year 2003“ kürte.

Auch der „große Bruder“ der Connect-Modelle, der Ford Transit,
konnte bei dem Praktiker-Test überzeugen: So belegte der Ford Transit
FT 280 K in der Klasse „Transporter bis 2,8 Tonnen“ einen guten
zweiten Platz, während der Ford Transit FT 350 M im Segment bis 3,5
Tonnen mit einem respektablen dritten Rang aufwarten konnte.

Abgerundet wird das erfreuliche Abschneiden der Ford-Nutzfahrzeuge
durch den neuen Ford Ranger: Bei der Leserwahl „Allrad Autos des
Jahres“ des Fachmagazins „AUTOBILD alles allrad“ konnte sich der
Ranger mit einem zweiten Rang im Segment der geländegängigen Pick-
ups auf dem Treppchen platzieren.

ots Originaltext: Ford Werke AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:
Detlef Jenter,
Telefon (0221) 90-17519,
email: djenter@ford.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here