Ford-Werk Genk: Zwölf Millionen Fahrzeuge

0
114

KÖLN/GENK (ots) – Rekord im belgischen Werk Genk der Ford-Werke
AG, Köln: Das zwölfmillionste Fahrzeug seit Produktionsbeginn im Jahr
1964 rollte am Freitag, 4. April 2003, vom Band. Dort traf der
silberfarbene Ford Mondeo Ghia auf das legendäre Ford T-Modell.
Hintergrund der symbolischen Begegnung: das 100-jährige Bestehen der
Ford Motor Company in diesem Jahr.

In das Werk in Genk, dessen Grundstein 1962 gelegt wurde,
investiert Ford derzeit rund 900 Millionen Euro für die umfassende
Modernisierung. Im Zuge der Europäischen Transformationsstrategie von
Ford wird die seit 1965 in Genk laufende Produktion des Ford Transit,
„International Van of the Year 2001“, in das türkische Werk Kocaeli
verlegt. Dadurch wird im belgischen Genk die Möglichkeit einer
flexiblen Produktion geschaffen. So können hier in Zukunft unter
anderem die Ford-Modelle Mondeo und Focus ebenso gebaut werden wie
das Nachfolgemodell des Ford Galaxy.

In der fast 40-jährigen Geschichte des Werks wurden in Genk neben
Ford Transit und Mondeo so erfolgreiche Modelle wie der Ford Taunus
12M und der Ford Sierra produziert.

ots Originaltext: Ford-Werke AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:
Bernd F. Meier,
Telefon: 0221/90-17520;
e-mail: bmeier1@ford.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here