Der Kreml fährt auf den Ford Focus ab

0
121

Saarlouis/Moskau (ots) – 100 Ford Focus hat die
Präsidialverwaltung des Moskauer Kreml gekauft. Die Fahrzeuge mit 1,6
Liter-Motorisierung in der Farbe Atlantikblau metallic wurden im
Ford-Werk Vzevolozhsk in der Nähe von Sankt Petersburg gebaut.

Das Ford-Werk in der Nähe von Sankt Petersburg ist eine der sechs
Fertigungsstätten des Ford Focus. Neben dem Stammwerk in Saarlouis
wird der Ford Focus auch in Valencia/Spanien, Wayne/Michigan, USA,
Hermosillo/Mexiko und Pacheco/Argentinien gebaut. Von diesen
Produktionsstätten werden mehr als 80 Länder bedient. Allein das Werk
Saarlouis mit seinen mehr als 7.100 Mitarbeitern produziert ihn für
21 Länder.

Der Ford Focus war im Jahr 2002 mit 3.572 Einheiten das
meistverkaufte Ford-Modell in Russland. Insgesamt setzte Ford in
Russland im vergangenen Jahr 6.669 Einheiten ab; 2001 waren es 4.124
Fahrzeuge. Damit stieg der Ford-Marktanteil unter den ausländischen
Herstellern 2002 auf 6,4 Prozent von 5,6 Prozent im Jahr 2001 an.

ots Originaltext: Ford Werke AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:
Bernd F. Meier,
Telefon (0221) 90-17520,
email: bmeier1@ford.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here