„Snowkarma“: Beim interaktiven Weihnachts-Trickfilm von Ford können Zuschauer die Handlung selbst bestimmen

0
68
Snowkarma: Beim interaktiven Weihnachts-Trickfilm von Ford können Zuschauer die Handlung selbst bestimmen

Quelle: obs/Ford-Werke GmbH

Köln (ots) –

– Das neue „Snowkarma“-Video zeigt verrückte Stunts mit Spielzeugautos

– Zuschauer können die interaktive Handlung selbst bestimmen

„Snowkarma: Böse oder Gut?“ („Snowkarma: Naughty or Nice?“) – so lautet der Titel der neuesten Ford-Produktion aus der Reihe vorweihnachtlicher Trickfilme mit animierten Ford-Modellen. Es ist das erste Mal, dass ein Video aus dieser Kult-Serie die Interaktion mit Zuschauern ermöglicht, die im Verlauf der verrückten Stunts mit Modellautos mehrfach aus mindestens zwei Handlungssträngen auswählen müssen, um herauszufinden, ob ihre Entscheidungen richtig war. Tipp: Wer auch mal den „bösen“ Weg einschlägt, bekommt definitiv mehr zu sehen.

Bei „Snowkarma: Böse oder Gut?“ handelt es sich um den mittlerweile sechsten Teil der jährlich kurz vor Weihnachten erscheinenden Stop-Motion-Videos von Ford. Erstmalig wurden diesmal auch 2D-Animationen verwendet. Darüber hinaus wird ein Lego Speed Champions Ford GT beim Driften gezeigt. Und eine klassische Film-Kampfszene wurde mit einigen ungewöhnlichen Charakteren nachempfunden. Mehr wird nicht verraten.

Das „Snowkarma: Böse oder Gut?“-Video ist, einschließlich eines Rückblicks auf die vorausgegangenen fünf Kult-Folgen (Jahre 2012 bis 2016), über diesen Link abrufbar: http://ford.to/Snowkarma6

Bei den Dreharbeiten zu „Snowkarma: Böse oder Gut?“ kamen unter anderem acht Dosen Schneespray, sieben Kanister mit expandierendem Schaum, sechs MDF-Platten und eine Besetzung von mehr als 85 Charakteren und Fahrzeugen zum Einsatz. Insgesamt wurden fast 3.000 Einzelbilder mit einer Canon EOS 5D MkII aufgenommen. Die Dreharbeiten nahmen rund 130 Stunden in Anspruch, zuzüglich einer Küchenszene, die in einem Wintergarten produziert wurde.

Die jährlich erscheinenden Ford-Trickfilme, wurden von den erfolgreichen „Gymkhana“-Videos des US-amerikanischen Stuntmans Ken Block inspiriert, die eine weltweite Fangemeinde haben. Alleine seine Ausgabe mit dem 650 PS starken Ford Rallye-Fiesta erreichte viele Millionen Aufrufe auf YouTube.

Wir von Ford wünschen Ihnen schöne Festtage und viel Spaß bei „Snowkarma“.

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutscher Automobilhersteller mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln, Saarlouis und Genk/Belgien insgesamt 29.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 in Berlin hat Ford über 40 Millionen Fahrzeuge in Deutschland und Belgien produziert. Für weitere Informationen zu den Produkten und Dienstleistungen von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de.

Pressekontakt: Isfried Hennen Ford-Werke GmbH Telefon: 0221/90-17518 ihennen1@ford.com

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here