Produktion des Ford Fiesta Dreitürer ist im Werk Köln angelaufen / Werk Saarlouis erhöht die tägliche Fertigung auf 2.050 Ford Focus

0
118

KÖLN/SAARLOUIS (ots) – Die Serienfertigung des dreitürigen Ford
Fiesta ist am heutigen Montag, 7. Oktober 2002, im Stammwerk
Köln-Niehl der Ford-Werke AG angelaufen. Schon Ende Oktober 2002
kommt das neue Modell in Deutschland auf den Markt. Ford will noch in
diesem Jahr 36.000 Einheiten dieses Fiesta in Köln zu produzieren. Im
Drei-Schicht-Betrieb rund um die Uhr werden die knapp 5.000
Beschäftigten der Kölner Fahrzeugfertigung täglich 850 Einheiten des
Ford Fiesta Dreitürers, 800 Ford Fusion und 150 fünftürige Ford
Fiesta bauen.

Mit dem Anlauf der dreitürigen Variante des neuen Ford Fiesta gibt
es zum ersten Mal in der Geschichte der Kölner Fahrzeugfertigung drei
Modell-Anläufe in weniger als einem Jahr: Am 30. November 2001 begann
die Serienproduktion des fünftürigen Ford Fiesta, der Ford Fusion
folgte am 24. Juni diesen Jahres.

Wegen der erhöhten Nachfrage nach dem Ford Focus steigert das
Ford-Werk Saarlouis ab heute vorübergehend die Tagesproduktion von
bisher 1.980 auf 2.050 Einheiten. 77 Prozent der Produktion des Ford
Focus werden in insgesamt 20 Länder exportiert, darunter seit kurzem
auch nach Australien. Mit rund 7.000 Beschäftigten ist das Ford-Werk
Saarlouis der zweitgrößte Arbeitgeber des Saarlandes.

ots Originaltext: Ford Werke AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:
Bernd F. Meier, Tel.: (0221) – 90 – 17520
e-mail: bmeier1@ford.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here