Ernest Kipyego gewinnt 6. Ford Köln Marathon

0
117

Köln (ots) – Neuer Streckenrekord beim 6. Ford Köln Marathon:
Ernest Kipyego aus Kenia gewann am Sonntag, 6. Oktober 2002, in
2:10:51 Stunden vor Andrew Sambu (Tansania/2:11:32) und seinem
Landsmann Penuel Osoro (2:11:38). Schnellste Dame im Feld der 17.656
Läuferinnen und Läufer war Claudia Dreher aus Magdeburg in 2:31:29
Stunden vor Ulrike Maisch (Rostock/2:32:14) und Mary Ptikany aus
Kenia (2:35:05). Trotz regnerischen und kühlen Wetters lockte der 6.
Ford Köln Marathon rund 500.000 Zuschauer an die 42,195 Kilometer
lange Strecke quer durch die Domstadt. Mit dem erneuten
Rekord-Teilnehmerfeld von insgesamt 24.780 Teilnehmern ist der Ford
Köln Marathon der zweitgrößte Marathon in Deutschland nach Berlin und
die größte Sportveranstaltung in Nordrhein-Westfalen. Ernest Kipyego
und Claudia Dreher erhalten neben der Siegprämie von 10.000 Euro bei
den Herren und 5.000 Euro bei den Damen vom Titelsponsor Ford-Werke
AG je einen Ford Galaxy im Wert von rund 30.000 Euro. Ford stiftete
zudem einen Ford Fiesta im Wert von etwa 15.000 Euro, der unter allen
Teilnehmern verlost wurde.

Bei den Inlinern-Skatern hießen die Sieger André Wille
(Liechtenstein/1:26:38) und Sabine Clas (Münster/1:32:41). Den
Wettbewerb der Handbiker gewannen Thomas Weinsheimer aus Neustadt
(1:24:56) bei den Herren und die Niederländerin Seine Snippe (1:43:46
Stunden) bei den Damen. Die Ford-Werke AG ist auch in den nächsten
drei Jahren Titelsponsor des Kölner „Erlebnismarathons“. Der Vertrag
zwischen Ford und dem Veranstalter wurde für die Jahre 2003 bis 2005
verlängert.

ots Originaltext: Ford Werke AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:
Bernd F. Meier, Tel.: 0221-90-17520, e-mail: bmeier1@ford.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here