Ford: Modell-Feuerwerk auf dem Pariser Salon / „Ford Focus C-MAX Concept“ – Preise für Streetka und Fiesta Dreitürer

0
106

Ford stellt auf dem Pariser Automobilsalon vom 28.
September bis 13. Oktober die jüngste und umfangreichste
Modellpalette der Firmengeschichte vor. Drei neue Modelle, Ford
Streetka, Sportka und Fiesta Dreitürer sowie eine wegweisende Studie
eines Multi-Activity-Vehicle (MAV) erleben ihre Weltpremiere auf dem
Salon. Highlight der Ausstellung ist der „Ford Focus C-MAX Concept“.
Mit dieser Studie stellt Ford seine Vision für dieses
Wachstumssegment vor. Sie vereint Raumangebot, Vielseitigkeit und
Komfort eines MAV mit dem dynamischen Design sowie dem sicheren
Fahrverhalten des Bestsellers Focus.

Design und Ausstattung basieren auf den hohen Ansprüchen an
Platzangebot, Flexibilität und Zuverlässigkeit, die Kunden in diesem
Segment stellen. Der in hellem Blau lackierte Ford Focus C-MAX
Concept besticht im Außen- und Innendesign durch luxuriöse Attribute.
Die Sitzanordnung mit vier Einzelplätzen, das DVD-basierte
Multimedia-System im Fond und eine exklusive Innenraum-Architektur
prägen das Interieur. Das großzügige Platzangebot, die üppige
Verwendung von edlem Leder, die sportlich ausgeformten Einzelsitze
und die individuell zu bedienende Unterhaltungselektronik
unterstreichen das luxuriöse Ambiente. Darüberhinaus kommt auch
neueste Technologie zum Einsatz:

Dazu zählen unter anderem das Sicherheitssystem iRIS („integrated
Remote Imaging System“), eine Videoüberwachung für den
Auto-Innenraum, eine elektronische Feststellbremse, ein
Navigationssystem auf modernstem Stand der Technik sowie ein
Multimedia-System für die Fond-Passagiere.

Der Ford Ka wächst mit der Weltpremiere des offenen Streetka
Roadster und des Sportka zu einer eigenen Modellfamilie heran. Der
Streetka, das erste offene Modell von Ford im Kleinwagensegment, geht
ab Frühjahr 2003 in Serie. Der Streetka unterstreicht perfekt den
Charakter des Ford Ka. Der neue Roadster bietet klassischen
Open-Air-Spaß in modernem Design und hoher Qualität zu einem
erschwinglichen Preis. Sein neuer 1,6 Liter-Duratec-8V-Motor sorgt
dank einer Leistung von 70 kW/95 PS für die entsprechenden
dynamischen Fahrleistungen. In der Basisversion bietet der Streetka
zu einem Preis von 16.990 Euro ein Antiblockier-Bremssystem,
Lederlenkrad, Drehzahlmesser, elektrisch verstellbare Außenspiegel,
höhenverstellbaren Fahrersitz, Leichtmetallräder der Dimension 6Jx16
mit 195/45 R 16-Reifen, Nebelscheinwerfer, Sportsitze und
Zentralverriegelung mit Fernbedienung.

Ebenfalls in Paris feiert der Sportka sein Debüt. Die Kombination
der Karosserie des Ka mit den eigenständigen Design- und
Ausstattungsmerkmalen des Streetka verleiht ihm einen sportbetonten
eigenständigen Charakter. Die noch einmal optimierte
Fahrwerks-Abstimmung unterstreicht den Spaßfaktor dieser sportlichen
Ka-Version, die ebenfalls von dem 70 kW/95 PS starken
1,6-Liter-Duratec-8V-Motor angetrieben wird.

Die Ford Fiesta-Baureihe wird um das dreitürige Modell erweitert
und wartet mit neuen Technik-Highlights auf. Es unterscheidet sich
deutlich von seinem fünftürigen Schwestermodell, mit dem es die
Bodengruppe und somit auch die grundlegenden Abmessungen teilt.
Gleichzeitig überzeugt der Dreitürer mit einem genau so großzügigen
Raumangebot sowie einem problemlosen Zugang zu den hinteren
Sitzplätzen.

Der dreitürige Ford Fiesta zum Preis von 10.945 Euro wird von dem
1,3-Liter-Duratec-Motor mit 44 kW/ 60 PS angetrieben und ist
ausgestattet mit ABS, dem Sicherheitssystem IPS, zu dem unter anderem
zweistufig auslösende Frontairbags gehören, fünf höhenverstellbare
Kopfstützen, Lederlenkrad, Drehzahlmesser, höhenverstellbarer
Lenksäule, im Verhältnis 40/60 umklappbare Rücksitzlehnen,
Servolenkung, in Wagenfarbe lackierten Stoßfängern sowie getönte
Wärmeschutzverglasung. Bei allen Preisangaben handelt es sich um
unverbindliche Preisempfehlungen inklusive Mehrwertsteuer ab Werk.

ots Originaltext: Ford Werke AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:
Wolfgang Sander,
Telefon 0221/90-17515;
e-mail: wsander@ford.com

Sollten Sie an detaillierteren Informationen interessiert sein,
senden wir Ihnen gern unser komplettes Pressematerial zum Pariser
Salon mit Texten und Fotos zu. Sie erreichen uns unter der
Telefonnummer 0221-90-17516.

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here