Ford: Fahrökonomie-Training für Journalisten

0
100

Köln (ots) – Ford bietet interessierten Journalisten einen
eintägigen kostenlosen Trainingskurs zum Thema Fahrökonomie in Köln
an. Wesentlicher Inhalt des Ford Eco-Drivings ist das Erlernen eines
kraftstoffeffizienten und damit umweltfreundlichen Fahrstils. Als
Termine sind Dienstag, 29. und Mittwoch, 30. Oktober 2002 vorgesehen.
An diesen Tagen wird zunächst das Eco-Driving-Training in Theorie und
Praxis vorgestellt. Anschließend berichten Dr. Wolfgang Schneider,
Vice President Environmental Affairs Ford of Europe, und Jürgen
Stackmann, Direktor Marketing Ford-Werke AG, über neue Entwicklungen
bei Ford aus den Bereichen Alternative Antriebe sowie
Neupositionierung der Marke Ford. Den Abschluss der Veranstaltung
bildet eine Werksführung.

Interessierte Journalisten könne sich entweder per Fax oder im
Internet über die Agentur „proaction“ anmelden. Die Fax-Nummer
lautet: 0221-294 294 und die Adresse der Website ist:
www.ecodrive.proaction.de. Die Teilnehmerzahl ist aus
organisatorischen Gründen auf 15 pro Tag begrenzt.

Ford bietet Eco-Driving-Trainingskurse unter dem Motto „Schneller
schalten, weiter kommen“ über seine Händler bundesweit an. Das
Unternehmen sieht im „Eco-Driving“ ein zentrales Modul seiner
Mobilitäts- und Umwelt-Philosophie. Ein wesentlicher Beitrag für
nachhaltige Mobilität resultiert aus dem Zusammenspiel von
innovativer Fahrzeugtechnik und modernem, ökonomischem Fahrstil. Bis
zu 80 Prozent der Energie, die ein Auto im Laufe seines „Lebens“
verbraucht, entfallen auf das Fahren selbst.

ots Originaltext: Ford-Werke AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Ford-Werke AG, Öffentlichkeitsarbeit, 50725 Köln
Fax: 0221/90-12984
email: presse@ford.com, Internet: http:// media.ford.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here