Werk Saarlouis baut Ford Focus für Australien

0
118

Saarlouis (ots) – Das Ford-Werk Saarlouis wird vom kommenden Monat
an erstmals auch Ford Focus für den australischen Markt produzieren.
Damit wird der meistverkaufte Pkw der Welt in den Jahren 2000 und
2001 auf allen fünf Kontinenten angeboten. Zur Zeit wird der Ford
Focus in mehr als 80 Ländern verkauft; er hat bisher über 50
nationale und internationale Auszeichnungen gewonnen.

Außer im Stammwerk Saarlouis wird der Ford Focus in Valencia
(Spanien), Wayne, Michigan (USA), Hermosillo (Mexiko) and Pacheco
(Argentinien) gebaut. Allein in Saarlouis wurden im vergangenen Jahr
408.406 Einheiten des Ford Focus produziert, weltweit konnten
917.000 Einheiten abgesetzt werden. Das Erfolgsmodell aus Saarlouis
hatte in diesem Frühjahr beim TÜV-Autoreport 2002 mit den wenigsten
Mängeln den ersten Platz bei den ein bis drei Jahre alten Fahrzeugen
in Deutschland erzielt. Ähnliche Spitzenwerte erreichte das Fahrzeug
auch bei den Untersuchungen der Dekra Automobil GmbH im Jahr 2001.

Das Ford Focus-Werk Saarlouis ist mit 6.800 Beschäftigten der
zweitgrößte Arbeitgeber im Saarland. Im Drei-Schicht-Betrieb rund um
die Uhr werden derzeit täglich 1.910 gebaut, davon sind 77 Prozent
für den Export bestimmt. Dieser Wert entspricht mehr als einem
Drittel des gesamten saarländischen Exportvolumens.

ots Originaltext: Ford-Werke AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:
Bernd F. Meier, Telefon: 0221-90-17520; E-mail: bmeier1@ford.com

Ford-Werke AG, Öffentlichkeitsarbeit, 50725 Köln
Fax: 0221/90-12984
email: presse@ford.com, Internet: http:// media.ford.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here