Werbekampagne mit Nebenwirkungen / Ford ändert Slogan auf Zapfpistolen

0
88

Die Ford-Werke AG hat über alle Medien eine
erolgreiche Werbekampagne für den neuen Ford Focus TDCi mit Common
Rail Dieselmotor gestartet. Bestandteil hiervon ist auch die Werbung
auf Zapfpistolen an Tankstellen. Die darauf befindliche Aussage hat
in einigen Fällen zu Verwirrung geführt. Deshalb ist dieser Teil der
Kampagne kurzfristig ausgesetzt worden. Ford hat damit sofort auf
entsprechende Hinweise von Autofahrern reagiert. Nach Angaben der
Mineralölkonzerne ist die Werbung bereits weitgehend entfernt.

Der auch auf den Griffen der Zapfpistolen für Normal- und
Super-Benzin angebrachte Schriftzug „DIE Ruhe SELbst“, der auf die
Laufkultur des neuen Motors hinweist, hat einige wenige Kunden
glauben lassen, es handele sich um eine Zapfstelle für
Diesel-Kraftstoff. In der Folge haben die Betroffenen die
Dieselmotoren ihres Fahrzeugs mit Benzin betankt. Bei Tests im
Vorfeld der Aktion war festgestellt worden, dass das Werbeschild zu
keinerlei Missverständnissen führte.

Die Ford-Werke AG bedauert, dass es durch diese Werbung an rund
5.750 Tankstellen bei zwölf Mineralölkonzernen zu Missverständnissen
bei einzelnen Kunden kommen konnte.

Ford setzt die Werbung auf den Zapfpistolen, die einen hohen
Aufmerksamkeitsgrad erreicht, mit der neuen Aussage „Ford Focus –
kraftvoll“ fort.

ots Originaltext: Ford-Werke AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Ansprechpartner bei redaktionellen Rückfragen:
Erik Walner; Telefon: 0221/90-17507; e-mail: ewalner@ford.com

Ford-Werke AG, Öffentlichkeitsarbeit, 50725 Köln
Fax: 0221/90-12984
email: presse@ford.com, Internet: http:// media.ford.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here