Ford fährt dem Wettbewerb davon: 19 Prozent Zuwachs im Mai gegenüber dem Vorjahresmonat

Köln (ots) –

– Ford hat im Mai in Deutschland insgesamt 22.589 Fahrzeuge ausgeliefert. Das sind genau 3.547 Pkw und Nutzfahrzeuge mehr als im Vorjahresmonat.

– Ford wächst damit um starke 18,6 Prozent, während die Industrie hierzulande um 11,9 Prozent zulegt.

– Wachstum sowohl bei den Pkw als auch bei den Nutzfahrzeugen: Ford Pkw-Zulassungen (19.164 Einheiten) steigen um 2.340 Fahrzeuge und 13,9 Prozent, während Ford bei den Nutzfahrzeugen (3.425 Einheiten) im Mai 1.207 zusätzliche Zulassungen und ein Plus von 54,4 Prozent verzeichnet.

– Treiber des Erfolgs sind unter anderem die Ford-Modelle Focus, C-MAX/Grand C-MAX und Kuga. Dreistellige prozentuale Zuwächse zudem beim neuen Ford S-MAX und Ford Galaxy.

– Seit Jahresbeginn anhaltendes Wachstum: Ford bringt von Januar bis Ende Mai 115.821 Pkw und Nutzfahrzeuge und damit 12.794 Ford-Fahrzeuge mehr auf die Straße als im Vorjahreszeitraum, was einem Zuwachs von 12,4 Prozent entspricht.

– Die Industrie zählt seit Jahresbeginn 1.534.803 Gesamtzulassungen und wächst um 7,3 Prozent.

Ford ist im vergangenen Monat erneut der Gesamtindustrie in Deutschland davongefahren – sowohl bei den Pkw- als auch bei den Nutzfahrzeugzulassungen. Im Mai verzeichnete der Kölner Hersteller insgesamt 19.164 neu zugelassene Pkw und damit 2.340 Fahrzeuge mehr als im Vorjahresmonat, was einem Zuwachs von starken 13,9 Prozent entspricht. Der Industrieschnitt lag laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) bei einem Plus 11,9 Prozent, wobei das KBA industrieweit in Deutschland insgesamt 286.931 Pkw-Zulassungen zählte. Der Ford-Marktanteil stieg im Monat Mai um 0,1 Prozentpunkte auf 6,7 Prozent an.

Von Kunden besonders stark nachgefragt waren unter anderem die Modelle Ford Focus, Ford C-MAX/Grand C-MAX und Ford Kuga. Die beiden im Ford-Werk in Saarlouis produzierten Ford-Modelle Focus und C-MAX/Grand C-MAX kamen im Mai auf jeweils 4.011 und 1.632 Zulassungen und damit im Vergleich zum Vorjahresmonat auf einen Zuwachs von 4,2 Prozent beim Ford Focus und von sogar 14,4 Prozent beim Ford C-MAX/Grand C-MAX. Noch stärker fiel das Wachstum beim Ford Kuga aus, der dem Hersteller im vergangenen Monat mit 2.742 Zulassungen ein Plus von 42,9 Prozent bescherte.

„Nicht nur mit unseren Fahrzeugen in der Kompaktklasse ist es uns gelungen, bestehende wie neue Kunden für Ford zu gewinnen. Wir sehen aktuell generell eine verstärkte Nachfrage in allen Segmenten – vom Kleinwagen wie dem Ford B-MAX oder EcoSport bis hin zur Neuauflage der Sportwagenlegende Ford Mustang, die seit 2015 in Deutschland auf dem Markt ist. Noch einmal übertroffen wird diese Nachfrage von der großen Begeisterung, die wir gerade durch die neuen Ford-Modelle S-MAX und Galaxy auslösen. Sie konnten sich im Mai gegenüber dem Vorjahresmonat um herausragende 421 und 471 Prozent verbessern“, sagte Wolfgang Kopplin, Geschäftsführer Marketing und Verkauf der Ford-Werke GmbH.

Ebenfalls freuen kann sich der Hersteller wieder über das glänzende Geschäft mit Nutzfahrzeugen: Im Mai zählte Ford in diesem Segment 3.425 Zulassungen – ein Plus von 1.207 Fahrzeugen und 54,4 Prozent gegenüber dem gleichen Monat in 2015. Die Industrie erreichte bei den Nutzfahrzeugen 26.867 Zulassungen und wuchs um 11,3 Prozent. Der Ford-Marktanteil bei den Nutzfahrzeugen konnte sich um 3,6 Prozentpunkte erneut verbessern und erreichte stolze 12,8 Prozent.

Mit diesen Ergebnissen ist es Ford gelungen, im vergangenen Monat insgesamt 22.589 Fahrzeuge (Pkw und Nutzfahrzeuge) und damit 3.547 Fahrzeuge mehr auf die Straße zu bringen als im Mai 2015. Dies entspricht einem Plus 18,6 Prozent, während die Gesamtindustrie mit 313.798 zugelassenen Einheiten um 11,9 Prozent gewachsen ist. Der Marktanteil von Ford an den Gesamtzulassungen stieg im vergangenen Monat um 0,4 Prozentpunkte und erreichte 7,2 Prozent.

Noch stärker fällt die Bilanz mit Blick auf die Ford-Zulassungen seit Jahresbeginn aus: Ford brachte von Januar bis Ende Mai 2016 insgesamt 115.821 Pkw und Nutzfahrzeuge neu in die Zulassung – 12.794 Fahrzeuge mehr als im gleichen Zeitraum 2015 und ein Zuwachs von 12,4 Prozent. Die Industrie verzeichnete 1.534.803 Fahrzeug-Neuzulassungen und hat sich damit gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 7,3 Prozent verbessert. Der Ford-Marktanteil wuchs bei den Gesamtzulassungen entsprechend stark um 0,4 Prozentpunkte auf 7,6 Prozent an.

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln und Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden mehr als 40 Millionen Fahrzeuge produziert.

Für weitere Informationen zu den Produkten von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de.

Pressekontakt: Ragah Dorenkamp Ford-Werke GmbH 0221/90-17520 rdorenka@ford.com

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter B-MAX, C-MAX, EcoSport, Focus, Ford, Galaxy, Kuga, S-MAX abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.