Duales Ausbildungssystem von Ford als Vorbild (FOTO)

Duales Ausbildungssystem von Ford als Vorbild (FOTO)

Quelle: obs/Ford-Werke GmbH

Köln (ots) –

– Fraktionsvorstand der EVP besuchte die Ford Aus- und Weiterbildung

– Bernhard Mattes begrüßte die Gäste

– Volker Theißen stellte das Ford Ausbildungssystem vor

Anlässlich einer auswärtigen Sitzung besuchte der Fraktionsvorstand der Europäischen Volkspartei (EVP) die Ford-Werke in Köln. Hintergrund des Besuchs war das Kennenlernen des Dualen Ausbildungssystems. Bernhard Mattes, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke, begrüßte am Nachmittag die rund 50 Gäste. Volker Theißen, Geschäftsführender Vorstand des Ford Aus- und Weiterbildungsverein FAW e.V., stellte im Anschluss das Duale Ausbildungssystem bei Ford vor.

Die Ford Aus- und Weiterbildung, die letztes Jahr erst ihr 80-jähriges Jubiläum feierte, bietet zwölf verschiedene Ausbildungsberufe an, davon elf im gewerblich-technischen Bereich und eine im kaufmännischen Bereich. Komplettiert wird das Angebot von den beiden dualen Studiengängen do2technik und do2business.

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln und Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden mehr als 40 Millionen Fahrzeuge produziert. Für weitere Informationen zu den Produkten von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de.

Pressekontakt: Kontakt: Ute Mundolf Ford-Werke GmbH 0221/90-17504 umundolf@ford.com

Quelle: news aktuell GmbH

Dieser Beitrag wurde unter Ford abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.