Ford Focus RS: statische Präsentation am 3. Februar

0
11

Köln (ots) –

– Die dritte Generation des Focus RS wird am kommenden Dienstag auf dem Kölner Ford-Werksgelände präsentiert – dort, wo der erste „RS“ überhaupt vor 67 Jahren produziert wurde

– Gastgeber der Veranstaltung: Ford Europa-Chef Jim Farley und Ford Entwicklungschef Raj Nair

– Live-Übertragung im Internet

Der neue Ford Focus RS wird am kommenden Dienstag, 3. Februar 2015, um 13.45 Uhr statisch vorgestellt. Die inzwischen dritte Focus RS-Generation wird auf dem Werksgelände der Ford-Werke in Köln-Niehl präsentiert, weil die Produktion des ersten „RS“-Modells überhaupt – des Ford Taunus 15 M RS – dort 1967 startete, also vor 48 Jahren. Ford informiert in diesem Zusammenhang auch über die Historie und die Innovationskraft der „RS“-Modelle. Das Kürzel „RS“ steht für besonders dynamische Fahrzeuge, die im Laufe der Jahre auch eine Vorreiterrolle als Technologie-Träger übernommen haben. Gastgeber der Veranstaltung sind Ford Europa-Chef Jim Farley sowie der Entwicklungschef der Ford Motor Company, Raj Nair.

Unter http://www.gofurtherlive.com wird das Event am 3. Februar ab 13.45 Uhr im Internet per Live-Stream übertragen. Die Presseunterlagen werden am gleichen Tag ab 14.30 Uhr verfügbar sein. Dies der Link: http://focusrs.fordpresskits.com.

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln und Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden mehr als 40 Millionen Fahrzeuge produziert. Für weitere Informationen zu den Produkten und Dienstleistungen von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de.

Pressekontakt: Isfried Hennen Ford-Werke GmbH Telefon: 0221/90-17518 ihennen1@ford.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here