Ministerpräsidentin wirft bei Ford Blick hinter die Kulissen: Annegret Kramp-Karrenbauer zu Gast im Ford Design-Zentrum

0
153
Ministerpräsidentin wirft bei Ford Blick hinter die Kulissen: Annegret Kramp-Karrenbauer zu Gast im Ford Design-Zentrum (FOTO)

Quelle: obs/Ford-Werke GmbH

Köln (ots) –

– Saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer besucht John-Andrews-Entwicklungszentrum von Ford in Köln-Merkenich.

– Bei einem Rundgang durch das Design-Zentrum erhält die Ministerpräsidentin einen exklusiven Einblick in Entwicklungsarbeit des Herstellers und besucht den Ort, an dem der Ford Focus für den weltweiten Markt designt wird.

– Das John-Andrews-Entwicklungszentrum hat die weltweite Verantwortung für die Entwicklung und das Design aller kleinen und mittleren Fahrzeuge.

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer hat an diesem Mittwoch das „Allerheiligste“ von Ford besucht. Bei einem persönlichen Rundgang durch das Ford-Design-Zentrum in Köln-Merkenich zeigte sie sich beeindruckt von der Entwicklungsarbeit des Automobilherstellers: „Ford ist für mich eine starke Marke mit großem Zukunftspotential. Wir im Saarland sind stolz, durch die hohe Produktivität unseres saarländischen Ford-Werks zum Erfolg dieser Marke beizutragen.“

Der Ford-Standort in Köln-Merkenich ist Heimat des John-Andrews-Entwicklungszentrums, das weltweit die Entwicklung und das Design aller kleinen und mittleren Ford-Fahrzeuge verantwortet. „Nachdem die Ministerpräsidentin schon mehrfach in unserem Ford-Werk in Saarlouis zu Gast war, war es an der Zeit, dass sie auch den Ort kennenlernt, an dem unter anderem der Ford Focus designt und entwickelt wird“, sagte Bernhard Mattes, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH, anlässlich des Besuches. „Der Ford Focus ist ein echtes Weltauto, denn er wird nicht nur in Deutschland gebaut, sondern auch für alle Märkte weltweit in Köln entwickelt. Damit ist er ein guter Beleg für den Erfolg unserer ONE Ford-Strategie.“

Der Ford-Deutschlandchef verwies in diesem Zusammenhang auch auf die weltweite Bedeutung des Ford-Produktionsstandorts im Saarland. Denn als sogenanntes Lead-Plant startet jeder neue Ford Focus zunächst in Saarlouis, bevor das Modell in weltweit weiteren sieben Ford-Werken in die Produktion geht. Die Werke in den USA, Russland, China, Thailand, Vietnam, Taiwan und Argentinien profitieren anschließend von den Erfahrungen, die zuvor beim Produktionsstart auf dem Saarlouiser Röderberg gemacht wurden.

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutscher Automobilhersteller mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln, Saarlouis und Genk/Belgien insgesamt 29.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 in Berlin hat Ford über 40 Millionen Fahrzeuge in Deutschland und Belgien produziert. Für weitere Informationen zu den Produkten von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de.

Pressekontakt: Ragah Kamel Ford-Werke GmbH 0221/90-17520 rkamel@ford.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here