Ford öffnet in Genf erstmals den Vorhang für den neuen Tourneo Courier, das vierte Modell der Tourneo-Reihe

0
11
Ford öffnet in Genf erstmals den Vorhang für den neuen Tourneo Courier, das vierte Modell der Tourneo-Reihe

Quelle: obs/Ford-Werke GmbH

Köln/Genf (CH) (ots) –

– Neuer Personenbeförderer auf Fiesta-Basis ist der nächste Schritt der ehrgeizigen Modelloffensive von Ford in Europa. Marktdebüt: Mitte 2014 – Neuer Tourneo Courier rundet als Kleinwagen-Variante die aus insgesamt vier Modellen bestehende Tourneo-Familie von Ford ab. Der moderne 5-Sitzer überzeugt mit vorbildlichem Raumangebot, hoher Kraftstoffeffizienz und fortschrittlicher Sicherheit – Europäisches Messe-Debüt für den neuen Grand Tourneo Connect: Dynamisch und attraktiv gestalteter 7-Sitzer ergänzt den fünfsitzigen Tourneo Connect – Mit bis zu neun Sitzen verfügt der Tourneo Custom über noch mehr Platz. Die mit zwei Radständen und Karosserielängen verfügbare Baureihe hat als erstes Nutzfahrzeug in ihrem Segment fünf Euro NCAP-Sterne errungen – Start frei für die „Operation Tourneo“: Teams mit besonders ambitioniertem Ziel können sich für ihre nächste Mission um ein entsprechendes Tourneo-Modell bewerben

Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon: Mit dem ebenso kompakten wie attraktiv gestalteten neuen Tourneo Courier rundet Ford die hochmoderne Tourneo-Modellfamilie nach unten ab. Der trotz einer Außenlänge von lediglich 4,16 Metern ungewöhnlich geräumige 5-Sitzer basiert – ebenso wie der Ford B-MAX – auf der Ford Fiesta-Architektur. Dies bedeutet auch: Der neue Ford Tourneo Courier wird in puncto Alltagstauglichkeit, Kraftstoffeffizienz und Sicherheit in seinem Segment Zeichen setzen. Die europäische Markteinführung ist für Mitte 2014 vorgesehen.

„Der Begriff ,Tourneo‘ steht für eine komplette Familie von hochmodernen, verschieden großen Modellen von Ford für die Beförderung von Menschen und ihrem Gepäck. Mit ihrem ,Alles-geht‘-Anspruch sind diese Fahrzeuge wie geschaffen für Menschen, die ihr Leben aktiv und erlebnisreich gestalten“, so Barb Samardzich, als Vizepräsidentin von Ford Europa zuständig für die Produktentwicklung. „Egal, welcher Herausforderung sich unsere Kunden stellen wollen: Mit unserer Tourneo-Produktpalette bieten wir für alle Aufgaben die richtige Lösung an – sei es die ausgedehnte Fahrradtour im Freundeskreis oder der Wochenendausflug mit den Kindern.“

Merkmal der vier Tourneo-Modelle: viel Platz für die Insassen und ihr Gepäck

Mit dem vielseitigen Ford Tourneo-Quartett – Tourneo Courier, Tourneo Connect, Grand Tourneo Connect und Tourneo Custom – hat Ford eine vielseitige Modellfamilie etabliert, die neben den Van-Modellen der „MAX“-Familie ihren Schwerpunkt vor allem auf die flexible Beförderung von Personen und ihrem Gepäck legt. Das Platzangebot reicht dabei von fünf Sitzen im neuen Ford Tourneo Courier bis hin zu neun Sitzen im Tourneo Custom mit langem Radstand.

Gemeinsame Merkmale aller Versionen: eine herausragende Raumausnutzung, hohe Variabilität, weit überdurchschnittliche Komforteigenschaften, moderne Motor-Getriebe-Einheiten – die in ihren Segmenten jeweils klassenbeste Verbrauchswerte anstreben – sowie Sicherheits- und Fahrer-Assistenzsysteme auf dem jüngsten Stand der Technik. Dies umfasst zum Beispiel auch das sprachsteuerbare Multimedia-Konnektivitätssystem Ford SYNC.

Auf dem diesjährigen Automobilsalon in Genf treten alle vier Ford Tourneo-Varianten erstmals gemeinsam auf – für Ford Anlass genug, zeitgleich die „Operation Tourneo“ zu starten. Diese Veranstaltung unterstützt ausgewählte Teams aus ganz Europa, die ein besonders ambitioniertes Ziel verfolgen, für die nächste Mission mit einem Tourneo-Modell. Nähere Details zu dieser Aktion gibt Ford zu einem späteren Zeitpunkt bekannt.

Der neue Ford Tourneo Courier

Mit dem fünfsitzigen Tourneo Courier stellt Ford auf dem Genfer Salon das kompakteste Mitglied der neuen Tourneo-Modellfamilie vor, die nun bis ins Kleinwagen-Segment reicht. Mit seiner markant gestalteten und nach hinten ansteigenden Schulterlinie, sportlich schmal ausgeführten Hauptscheinwerfern und dem vergleichsweise hoch platzierten Kühlergrill in typischer Trapezform deutet das neue Modell schon optisch den dynamischen Charakter an, der auch die Fahreigenschaften des Ford Tourneo Courier kennzeichnet. Prägnante Design-Elemente weisen im Exterieur wie im Interieur auf die besondere Qualität und hochwertige Verarbeitung hin.

„Der neue Ford Tourneo Courier kombiniert ein schier unglaubliches Platzangebot mit überaus kompakten Karosserie-Abmessungen – und bewahrt sich auf diese Weise alle Annehmlichkeiten eines Kleinwagens inklusive der Wendigkeit“, so Barb Samardzich. „Speziell Familien werden den Ford Tourneo Courier für sein modernes Design und den vielseitig nutzbaren Innenraum lieben. Weitere Pluspunkte sind der geringe Kraftstoffverbrauch, die intelligenten Assistenzsystemen und das Sicherheits-Niveau auf dem aktuellen Stand der Technik.“

Zahlreiche praktische Lösungen zeichnen den neuen Ford Tourneo Courier aus. So gewähren weit öffnende Schiebetüren auf beiden Fahrzeugseiten einen mühelosen Zugang auch zur hinteren Sitzreihe. Diese lässt sich sehr einfach im Verhältnis 60:40 geteilt umklappen, um den Innenraum dem aktuellen Transportbedarf anzupassen. Das voluminöse Gepäckabteil besitzt darüber hinaus eine Abdeckung, die sich in verschiedenen Höhen arretieren lässt. Hinzu kommt eine sogenannte „Mega-Center“-Konsole, die neben DIN A4-Dokumenten auch kleinere Laptops aufnehmen kann, ein Staufach unterhalb des Fahrersitzes und weitere Ablagen im Dachbereich. Eine clevere Idee ist auch die einzigartige Docking-Station in der Mitte des Armaturenbretts. In ihr können elektronische Geräte wie Navigationssysteme, Mobiltelefone oder MP3-Player sicher aufbewahrt, befestigt und aufgeladen werden.

Auch in Bezug auf seine Sicherheits- und Fahrer-Assistenzsysteme kann der neue Ford Tourneo Courier aus dem Vollen schöpfen. Auf Wunsch sind neben dem Multimedia-Konnektivitätssystem Ford SYNC mit preisgekröntem Notruf-Assistenten auch Ford SYNC AppLink, eine Rückfahrkamera, der Fehlbetankungsschutz Ford EasyFuel und ein Geschwindigkeitsbegrenzer an Bord. Das Spektrum der Rückhaltesysteme reicht von Seiten- und Kopfairbags bis hin zum Knieairbag für den Fahrer. Die Passagiere auf den Rücksitzen profitieren von einem Sicherheitsgurt-Warnsystem. Es weist auf nicht angelegte Gurte hin.

Auf der Motorenseite greift der neue Ford Tourneo Courier auf eine ganze Palette hochmoderner Direkteinspritzer-Turbos zurück, die jeweils mit Start-Stopp-Systemen kombiniert werden können. Kunden haben die Wahl zwischen Duratorq TDCi-Diesel mit 1,5 Liter und 1,6 Liter Hubraum, die zwischen 55 kW (75 PS) und 70 kW (95 PS) leisten. Hinzu kommt der „Motor des Jahres 2012“, der 1,0 Liter große Ford EcoBoost-Benziner mit 74 kW (100 PS).

Der neue Ford Tourneo Courier wird im türkischen Werk Cocaeli vom Band laufen. Seine Markteinführung ist für das Frühjahr 2014 geplant.

Das Genfer Tourneo Courier-Showcar

Das Ausstellungsstück, mit dem Ford auf dem Genfer Automobilsalon einen ersten Ausblick auf die neue Tourneo Courier-Baureihe gewährt, zeichnet sich durch besondere Karosseriedetails aus. Hierzu gehören zum Beispiel spezielle Chrom-Akzente für den unteren und oberen Kühlergrill und Leichtmetallräder mit einer besonderen Zweiton-Lackierung. Im Interieur glänzt das Showcar mit einem Lederbezug für den oberen Bereich der Instrumententafel sowie Teilledersitzen.

Neu: Ford Grand Tourneo Connect mit sieben Sitzen

Der neue Ford Grand Tourneo Connect feiert auf dem Genfer Automobilsalon sein Europadebüt. Im Vergleich zum fünfsitzigen Schwestermodell Tourneo Connect besitzt die siebensitzige Variante einen um 400 Millimeter verlängerten Radstand, auch die Karosserie legte in der Länge zu (um 40 Zentimeter). Beide Connect-Varianten basieren auf der Ford Focus-Architektur, die weltweit als Grundlage für C-Segment-Fahrzeuge von Ford wie zum Beispiel den Kuga oder auch die Van-Derivate C-MAX und Grand C-MAX dient. Der Ford Tourneo Connect und der Ford Grand Tourneo Connect sollen zum Jahresende 2013 in Europa auf den Markt kommen.

Für beide Varianten gilt gleichermaßen: Mit ihrem stylischen und dynamischen Auftritt ragen sie deutlich aus der Masse des Angebots hervor und bringen einen ganz neuen, kraftvollen Look in dieses Segment. Dies spiegelt sich besonders anschaulich im Interieur und hier am Beispiel des ebenso attraktiv wie ergonomisch gestalteten, komfortabel eingerichteten Cockpits wider. Es setzt auch in puncto Materialqualität und Verarbeitung neue Maßstäbe. Meilensteine in dieser Fahrzeugklasse sind auch so moderne Assistenzfunktionen wie etwa das Multimedia-Konnektivitätssystem Ford SYNC mit Notruf-Assistent, Rückfahrkamera, adaptive Kurvenscheinwerfer oder das mit einem Euro NCAP-„Advanced Award“ ausgezeichnete Notbremssystem Active City Stop.

Die Ford Tourneo Connect-Modellfamilie: viel Platz für alle Insassen…

Ganz gleich ob mit normalem oder verlängerten Radstand: Zu den herausragenden Kennzeichen der neuen Ford Tourneo Connect-Familie zählt ein souveränes Platz- und Raumangebot, wie es zum Beispiel aktive Familien schätzen. Dies beginnt bereits beim Einstieg, der dank weit öffnender Schiebetüren auf beiden Karosserie-Seiten besonders einfach gelingt. Hinzu kommt ein überaus vielseitig nutzbares Sitzsystem – der Ford Grand Tourneo Connect besitzt als erster seiner Klasse sogar das FoldFlat-Konzept, wie es auch in den Van-Modellen Ford S-MAX und Ford Galaxy angeboten wird. Dabei können die Sitze der zweiten und dritten Reihe so umgeklappt werden, dass sie eine ebene Ladefläche ergeben. Auch der Beifahrersitz lässt sich umlegen. Das Ergebnis ist eine besonders üppige Ladetiefe, die in den allermeisten Fällen auch für sperrige Möbelkartons reicht. Zahlreiche intelligente Ablagemöglichkeiten sorgen für Ordnung an Bord. Darunter befinden sich auch Staufächer, wie sie aus Flugzeugen bekannt sind.

… und hochmoderne Motoren

Die neue Ford Tourneo Connect-Familie geht in Europa mit hocheffizienten Benziner- und Dieselmotorisierungen an den Start, die über so fortschrittliche Ford ECOnetic-Technologien verfügen wie zum Beispiel einen variablen Kühlerlufteinlass oder auch das Start-Stopp-System. Dabei steht der 1,6 Liter große Duratorq TDCi-Turbodiesel in den Leistungsstufen 55 kW (75 PS), 70 kW (95 PS) und 85 kW (115 PS) zur Wahl. Den vielfach ausgezeichneten Ford EcoBoost-Benziner mit 1,0 Liter Hubraum bietet Ford mit 74 kW (100 PS) an, eine 1,6-Liter-Variante ist in Verbindung mit einem 6-Gang-Automatikgetriebe erhältlich.

Spezialist für große Familien: Ford Tourneo Custom mit bis zu neun Sitzplätzen

Bereits im vergangenen Jahr hat Ford den dynamisch ausgelegten Tourneo Custom vorgestellt. Die Baureihe bietet Platz für bis zu neun Personen und ihr Gepäck. Der Ford Tourneo Custom ist mit zwei verschiedenen Radständen und Karosserielängen von 4,97 beziehungsweise von 5,34 Meter erhältlich.

Bemerkenswert dabei: Die Euro NCAP-Organisation prüfte das Schwestermodell, den neuen Ford Transit Custom, auf seine Fahrzeugsicherheit. Ergbnis: Dieses Modell bekam als erstes und bislang einziges Nutzfahrzeug in der Kategorie Nutzfahrzeuge/Kleinbusse fünf Sterne beim Euro NCAP-Crashtest verliehen und erzielte dabei insgesamt 77 Prozent der erreichbaren Punktzahl für umfassende Fahrzeugsicherheit.

Im qualitativ hochwertig ausgestatteten Innenraum haben die Kunden die freie Wahl zwischen einer acht- oder neunsitzigen Bestuhlung. Dank ihrer völlig neuen Konstruktion können die Sitze der zweiten und dritten Reihe besonders einfach zusammengeklappt oder umgesetzt werden. Das Ergebnis sind mehr als 30 verschiedene Sitzkonfigurationen, die flexibel Antworten liefern auf die vielfältigen Transportanforderungen des Alltags. Weit aufgleitende Schiebetüren auf beiden Karosserieseiten sowie eine großzügig dimensionierte Heckklappe vereinfachen den Zugang in den Innenraum. Das 37-Zentimeter-Plus der längeren Karosserievariante kommt in erster Linie dem Gepäckraum hinter der dritten Sitzreihe zugute.

Auch für den Tourneo Custom bietet Ford eine große Auswahl an hochmodernen Assistenzsystemen an. Die Bandbreite reicht vom Multimedia-Konnektivitätskonzept Ford SYNC über eine Rückfahrkamera, Geschwindigkeitsbegrenzer, Fernlicht-Assistent und Müdigkeitswarner bis hin zu zwei Systemen, die die Euro NCAP-Organisation für ihre besondere Sicherheitsrelevanz mit „Advanced Awards“ ausgezeichnet hat: den Fahrspurhalte-Assistent und den Ford SYNC Notruf-Assistenten.

Auf Antriebsseite steht der Tourneo Custom mit der jüngsten Variante des 2,2 Liter großen Duratorq TDCi-Turbodiesel mit Common-Rail-Direkteinspritzung in den Leistungsstufen 74 kW (100 PS), 92 kW (125 PS) und 114 kW (155 PS) zur Verfügung. Sie vereinen bemerkenswerte Durchzugskraft mit hoher Laufkultur und außergewöhnlicher Kraftstoffeffizienz. Start-Stopp-Systeme und 6-Gang-Schaltgetriebe zählen zur Serienausstattung.

Weitere Informationen und Bilder zum Thema „Ford auf dem Genfer Automobilsalon“ sind über diesen Link abrufbar: www.geneva2013.fordmedia.eu

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutscher Automobilhersteller mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln, Saarlouis und Genk/Belgien insgesamt 29.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 in Berlin hat Ford über 40 Millionen Fahrzeuge in Deutschland und Belgien produziert.

Für weitere Informationen zu den Produkten von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de

Kontakt:

Isfried Hennen Ford-Werke GmbH +49 (0) 221/90-17518 ihennen1@ford.com

Hartwig Petersen Ford-Werke GmbH +49 (0) 221/90-17513 hpeter10@ford.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here