Start der Ford B-MAX-Werbekampagne „Durchgehend geöffnet“ – Ford B-MAX Einführung am 10. November 2012

0
175

Köln (ots) – Mit dem neuen Multi Activity Vehicle Ford B-MAX hält ein ungewöhnliches Karosseriekonzept Einzug auf dem deutschen Automobilmarkt. Fords Ingenieure wichen bei der Entwicklung des neuen Kleinwagens von dem üblichen Karosseriekonzept ab und integrierten die B-Säule in die beiden seitlichen Türen, so dass durch die hintere Panorama-Schiebetür ein komfortabler Einstieg von 1,5 Meter Breite entsteht.

Ebenso ungewöhnlich ist auch die Werbekampagne, die speziell für den Ford B-MAX entwickelt wurde. Regisseur Martin Campbell, der auch bei den beiden James Bond-Filmen „Golden Eye“ und „Casino Royale“ Regie führte, inszenierte den Werbespot im Olympia-Pool in Barcelona. Dabei klettert ein Turmspringer auf einen zehn Meter hohen Sprungturm, springt durch die barrierefreie Öffnung eines seitlich aufgehängten Ford B-MAX und taucht unversehrt in das Wasser ein. Damit bekommt das Motto „Durchgehend geöffnet“ eine ganz neue Dimension.

Neben TV greift auch die Print- und Online-Werbung diese Idee mit Key Visuals auf. Im Print-Bereich unterstützen ungewöhnliche mediale Inszenierungen den Anspruch des Fahrzeugs. Im digitalen Bereich wird neben dem TV-Spot der ungewöhnlich breite Einstieg des Ford B-MAX mithilfe der Sprungszenen beispielsweise in Sonderformaten – der User kann die Art des Sprungs (z.B. Rolle vorwärts) selbstständig bestimmen – kommuniziert. Darüber hinaus ergänzen interaktive iPad-Anzeigen die Kommunikation.

Die Print-Kampagne startet am 29. Oktober gefolgt von TV- und Online am 7. November.

„Zu einem ungewöhnlichen Fahrzeug gehört auch eine ungewöhnliche Werbekampagne, und diesem Umstand haben wir Rechnung getragen. Unsere Kunden werden von dem einzigartigen Türkonzept begeistert sein, das seinesgleichen sucht. Einmal mehr sind wir: Eine Idee weiter, was auch die über 5.000 Vorbestellungen beweisen, die für den Ford B-MAX bereits eingegangen sind“, freut sich Carl-Philipp Mauve, Marketing-Direktor Ford-Werke GmbH in Köln.

Entwickelt und umgesetzt wurde die Werbekampagne von den Agenturen Ogilvy, Wunderman und Mindshare.

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutscher Automobilhersteller mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln, Saarlouis und Genk/Belgien insgesamt 29.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 in Berlin hat Ford über 40 Millionen Fahrzeuge in Deutschland und Belgien produziert. Für weitere Informationen zu den Produkten von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de.

Pressekontakt: Ute Mundolf Ford-Werke GmbH T 0221/90-17504 umundolf@ford.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here