Ford baut seine Marktposition in Deutschland weiter aus

0
161

Köln (ots) – Mit 15 185 neu zugelassenen Pkw und einem Plus von 0,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat zieht Ford für den Monat Januar eine positive Bilanz. Ingesamt erreichte der Kölner Hersteller einen Marktanteil von 7,2 Prozent und gehört damit zu den erfolgreichsten Marken im deutschen Markt.

Ingesamt wurden im Januar laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) 210 195 Fahrzeuge in Deutschland neu zugelassen. Damit musste die Gesamtindustrie mit einem Minus von 0,4 Prozent einen leichten Rückgang verbuchen.

Besonderer Beliebtheit beim Kunden erfreuten sich Ford Kuga und C-Max: Mit jeweils 1403 und 2173 neu zugelassenen Fahrzeugen und einer Steigerung von 33,6 Prozent und 17 Prozent trugen sie stark zum Erfolg der Marke bei. Ihnen folgt der Focus, der es auf 3852 Neuzulassungen und damit auf ein Plus von 6,7 Prozent brachte.

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln, Saarlouis und Genk/Belgien insgesamt 29.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 in Berlin hat Ford über 40 Millionen Fahrzeuge in Deutschland und Belgien produziert.

Für weitere Informationen zu den Produkten von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de

Kontakt: Ragah Kamel Ford-Werke GmbH 0221/90-17510 rkamel@ford.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here