Fiat Transporter – Absatzplus im Januar

0
64

Frankfurt am Main (ots) –

– Transporter-Importeur Nr. 1 setzt 1.548 Einheiten in Deutschland
ab
– Entgegen Markttrend Zuwachs von 25 Prozent gegenüber
Vorjahresmonat

Mit einem deutlichen Absatzplus sind die Fiat Transporter in das
Geschäftsjahr 2005 gestartet. Der italienische Nutzfahrzeughersteller
brachte im Monat Januar 1.548 Einheiten neu in den Verkehr und
erzielte damit einen Zuwachs von 25 Prozent gegenüber dem
Vorjahresmonat. Der Marktanteil von Fiat stieg entsprechend von 9,2
Prozent auf 11,7 Prozent. Ein Ergebnis, das vor dem Hintergrund eines
um 1,1 Prozent gesunkenen Marktes im Segment der leichten
Nutzfahrzeuge bis 5,9 t eine besondere Bedeutung erhält.

„Der Wettbewerb hat sich in den vergangenen Jahren durch den
Eintritt neuer Hersteller deutlich verschärft. Umso mehr freuen wir
uns, dass unser Vertriebsprogramm vom Handel erfolgreich umgesetzt
und alle Modelle von unseren Kunden positiv angenommen werden“, sagt
Thomas Hajek, Leiter der Direktion Transporter bei der Fiat Automobil
AG. „Wir gehen mit einem Auftragsbestand beim Handel in den Februar,
der deutlich über dem des Vorjahres liegt.“

Eine positive Zulassungsentwicklung konnte Fiat Transporter
bereits im Geschäftsjahr 2004 verbuchen. Der italienische
Nutzfahrzeughersteller, der im deutschen Transportermarkt
unangefochten Importeur Nr. 1 ist und diese Position im Januar weiter
ausbauen konnte, setzte 2004 insgesamt 26.327 Einheiten ab
(Zulassungsplus 4,1 Prozent). Bestseller mit über 22.000 Einheiten
war dabei einmal mehr der Fiat Ducato.

Fotos zur kompletten Transporter-Modellpalette liegen im
Presseonlinedienst von Fiat unter www.presse-fiat.de zum Download
bereit.

Pressekontakt:
Fiat Presse
Thomas Kern
Tel.: 069-66988460

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here