Ansturm auf den IAA-Stand von Fiat: Schumi begeistert vom neuen Panda

0
147

Frankfurt (ots) – Der Ferrari-Pilot und fünfmalige Formel
1-Weltmeister Michael Schumacher hat heute auf der Internationalen
Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt für einen Ansturm der
Medienvertreter auf dem Stand von Fiat gesorgt. Der 34jährige
stattete dem italienischen Automobilhersteller einen spontanen Besuch
ab, nahm dort den neuen Fiat Panda in Augenschein und gab Auskunft
über seine Titelchancen in der laufenden Formel 1-Saison. Sein
Kommentar: „In Monza fällt die Vorentscheidung, wir haben uns darauf
gewissenhaft vorbereitet“.

Michael Schumacher zeigte sich von den Qualitäten, den
Ausstattungsinhalten und dem sehr guten Preis-Wert-Verhältnis des
sympathischen und keck gestylten Fiat Panda begeistert: „Der neue
Panda ist für mich ein typischer Fiat Kleinwagen mit vielen
innovativen Inhalten für die Klasse. Er wäre als City Car die ideale
Ergänzung zu meinem Multipla Fiat“.

Anlässlich des IAA-Besuchs nutzte Gianni Coda, Direktor Business
Unit Fiat/Lancia, die Gelegenheit, Michael Schumacher einen von dem
Ferrari-Piloten zuvor signierten neuen Fiat Panda für humanitäre
Zwecke zur Verfügung zu stellen. Michael Schumacher ist seit Jahren
deutscher Botschafter der UNESCO und wird in dieser Eigenschaft den
neuen Fiat dem RTL-Spendenmarathon zur Verfügung stellen, dessen
Erlös einem karitativen Zweck zugute kommt. Der superkompakte Fiat
rollt ab dem 27. September dieses Jahres auf die deutschen Straßen.

ots Originaltext: Fiat
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:
Thomas Kern: 0173-3296016

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here