Fiat Tochter Iveco veräußert französische Finanzierungsgesellschaft

0
98

Turin / Frankfurt (ots) – Der Fiat Konzern informiert, dass die
Nutzfahrzeugtochter Iveco ein Abkommen unterzeichnet hat, um 100
Prozent der Aktienanteile des Unternehmens Fraikin an Eurazeo zu
transferieren. Eurazeo ist eine an der Pariser Börse notierte
Finanzgesellschaft.

Mit einem geschätzten Umsatz von rund 570 Millionen Euro im Jahr
2002 ist Fraikin der französische Marktführer im Bereich der
gewerblichen, langfristigen Vermietung von Nutzfahrzeugen.

Die Operation, die einem Gegenwert von 805 Millionen Euro
entspricht, ermöglicht eine Verbesserung der Nettofinanzposition der
Fiat Gruppe um rund 400 Millionen Euro. Die Transaktion muss noch von
den Kartellbehörden genehmigt werden.

ots Originaltext: Fiat Automobil AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:
Fiat Automobil AG
Thomas Casper
Leiter Wirtschaftspresse
Tel.: (069) 669 88 – 381
Fax: (069) 669 88 – 907
Email: thomas.casper@fiat.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here