Fiat Automobil AG: Kündigung der Händlerverträge / Italienischer Automobilhersteller entscheidet sich für selektiven Vertrieb

0
137

Frankfurt am Main (ots) – Die Fiat Automobil AG kündigt zum
30.09.2002 alle Händlerverträge für die Marken Alfa Romeo, Fiat Pkw,
Lancia und Fiat Transporter mit einer Frist von einem Jahr zum
30.09.2003 wegen der Notwendigkeit, die einzelnen Händlernetze ganz
oder zu einem wesentlichen Teil umzustrukturieren.

Die Händler haben die Möglichkeit – dies ist bundesweit einmalig –
die Kündigungsfrist bis zum 30.09.2004 zu verlängern, wenn sie sich
mit einer Anpassung des bestehenden Vertrages an die neue GVO
einverstanden erklären. Auf diese Vorgehensweise hat sich der
Importeur mit den Händlerverbänden verständigt.

Das Unternehmen gibt in diesem Zusammenhang bekannt, alle vier
Marken in Deutschland künftig durch ein selektives Vertriebssystem zu
vermarkten. Die notwendigen Maßnahmen zur Reorganisation der
Händlernetze werden in den nächsten Wochen partnerschaftlich mit den
Händlerverbänden erörtert. Anschließend wird die Fiat Automobil AG
die Händler zu Informationsveranstaltungen einladen, in deren Rahmen
die zukünftige Vertriebsstrategie umfassend vorgestellt wird.

ots Originaltext: Fiat Automobil AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:
Fiat Automobil AG
Thomas Casper
Leiter Wirtschaftspresse
Tel.: (069) 669 88 – 381
Fax: (069) 669 88 – 907
Email: thomas.casper@fiat.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here