Fiat S.p.A.: Vorschlag zur Dividendenausschüttung

0
122

Frankfurt am Main (ots) – Der Verwaltungsrat der Fiat S.p.A. hat
heute in Turin unter dem Vorsitz von Paolo Fresco den
Geschäftsbericht und die Bilanz des Geschäftsjahres 2001 überprüft.

Die Bilanz des Geschäftsjahres der Konzernholding Fiat S.p.A. per
31. Dezember 2001 weist einen Nettogewinn von rund 379 Millionen Euro
aus.

Der Verwaltungsrat hat beschlossen, der Aktionärsversammlung (in
erster Einberufung am 11. Mai und zweiter Einberufung am 14.Mai 2002)
vorzuschlagen, eine Dividende in Höhe von 0,31 Euro pro Stamm- und
Vorzugsaktie und von 0,46 Euro pro Sparaktie auszuschütten, die ab
dem 27. Juni ausbezahlt wird.

Außerdem hat der Verwaltungsrat die konsolidierte Bilanz der
Gruppe für das vergangene Jahr angenommen. Diese Ergebnisse wurden
anlässlich der letzten Sitzung des Verwaltungsrats am 28. Februar
bekannt gegeben.

ots Originaltext: Fiat Automobil AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:

Fiat Automobil AG
Thomas Casper
Leiter Wirtschaftspresse
Tel.: (069) 669 88 -381
Fax: (069) 669 88 – 907
Email: thomas.casper@fiat.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here