Fiat Auto startet Verkauf des Fiat Palio in China /Italienisch-chinesische Joint Venture Fabrik hat Produktionskapazitätvon 100.000 Einheiten jährlich / Für 2002 Absatz von 20.000 Einheitengeplant

0
106

Frankfurt am Main (ots) – Fiat Auto startet Ende März 2002 in
China den Verkauf des Modells Fiat Palio. Hergestellt wird der Palio
im Rahmen eines Joint Ventures zwischen der Fiat Auto S.p.A. und der
chinesischen Yuejin Gruppe in Nanjing, Provinz Jiangsu.

Das 4-türige Schrägheckmodell wird in drei Ausstattungs- und zwei
Motorvarianten angeboten. Die Preise bewegen sich in einer Spanne von
10.000 US $ (rd. 11.400 Euro) für das Einstiegsmodell und 12.500 US $
für das Spitzenmodell (rd. 14.200 Euro) inklusive der Verkaufssteuer.
In den verbleibenden 9 Monaten des Jahres will Fiat insgesamt noch
20.000 Palio auf dem chinesischen Markt absetzen, für 2003 sind
bereits 50.000 Einheiten geplant. Die Fabrik hat eine maximale
Produktionskapazität von 100.000 Einheiten pro Jahr.

Das unter dem Namen Nanya Auto Company, Ltd. firmierende
paritätische Joint Veture-Unternehmen wurde 1999 von Fiat Auto S.p.A.
und der Yuejin Gruppe mit einer Gesamtinvestition von 2,5 Milliarden
CNY (rd. 352 Millionen Euro) gegründet.

Der chinesische Automarkt

Im vergangenen Jahr wurden in China rund 770.000 Kraftfahrzeuge
(Pkw und leichte Nutzfahrzeuge) neu zugelassen, der Gesamtbestand
wuchs damit auf rund 5 Millionen Fahrzeuge. Der Marktanteil von
Kleinwagen, zu denen der Palio zählt, wies 2001 einen Anteil von
23,5% auf. Für 2002 wird bereits mit rund 925.000 Neuzulassungen
gerechnet, die Folgejahre versprechen weitere interessante
Zuwachsraten.

So soll Marktprognosen zufolge im Jahr 2008 ein Zulassungsniveau
von 1,50 Millionen Fahrzeugen erreicht werden, der Marktanteil von
Kleinwagen wird demnach auf 41% ansteigen.

Weltautoprojekt Fiat Palio

Der Fiat Palio ist ein weltweit erfolgreiches Pkw-Modell: in knapp
vier Jahren haben sich mehr als zwei Millionen Autofahrer aus 40
verschiedenen Ländern für eine Variante des Palio entschieden. Der
Wagen wird in neun Ländern produziert und in weitere 31 exportiert.

Der in China produzierte Palio ist der neueste Abkömmling der
Modellfamilie. Er wurde zunächst im Oktober 2001 auf dem
brasilianischen Markt eingeführt und erhielt dort die Auszeichnung
„Auto des Jahres“.

ots Originaltext: Fiat Automobil AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:
Fiat Automobil AG
Thomas Casper
Leiter Wirtschaftspresse
Tel.: (069) 669 88 – 381
Fax: (069) 669 88 – 907
Email: thomas.casper@fiat.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here