Fiat S.p.A.: Ausgabe von Exchangeable Bonds auf GM Aktien

0
121

Frankfurt/Turin (ots) – Der Verwaltungsrat der Fiat S.p.A. hat am
10.12.2001 die Ausgabe einer fünfjährigen Obligationsanleihe in Höhe
von 2,2 Milliarden Dollar beschlossen, für die Fiat S.p.A. garantiert
und die in ca. 32 Millionen General Motors Aktien umgewandelt werden
kann. Die Emission wird über die von Fiat kontrollierte Fiat Finance
Luxembourg S.A. erfolgen.

Diese Operation, die am 11. Dezember umgesetzt wird, ermöglicht
der Gruppe die parallele Erreichung mehrerer Ziele:

– eine Finanzierung zu geringeren Kosten, sodass die Nutzung von
Banklinien verringert werden kann und die Rückzahlung anderer
Schulden ermöglicht wird;

– eine Diversifizierung der Finanzierungsquellen durch
institutionelle Anleger, die sich von den Anlegern
unterscheiden, die gewöhnlich die Ausgabe von
Schuldverschreibungen der Gruppe zeichnen;

– Verlängerung der Fristen für die Verschuldung, um die Liquidität
der Gruppe zu verbessern.

Im Falle der Aushändigung der Aktien bei vollständiger Umwandlung
würde sich die Nettofinanzposition der Gruppe um ca. 2,2 Milliarden
Dollar verbessern.

Selbstverständlich hat diese Finanzoperation keine Auswirkungen
auf die Pläne zur Zusammenarbeit, zur betrieblichen Integration und
zur Identifikation von Synergien zwischen Fiat Auto und General
Motors, die in den nächsten Monaten sogar noch verbessert werden
dürften.

Fiat wird bei dieser Operation von Merrill Lynch oder Schroder
Salomon Smith Barney unterstützt.

ots Originaltext: Fiat Automobil AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:
Fiat Automobil AG
Thomas Casper
Leiter Wirtschaftspresse
Tel.: (069) 669 88 – 381
Fax: (069) 669 88 – 907
Email: thomas.casper@fiat.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here