Citroen-Sondermodell für Rallyefans: C4 by Loeb

0
147

Köln (ots) –

Mit einem fulminanten Doppelsieg bei der 75. Rallye Monte-Carlo hat der Citroen C4 WRC gleich beim ersten Auftritt Sportgeschichte geschrieben. Selten war ein nagelneues Wettbewerbsfahrzeug beim ersten Einsatz so dominant. Rallye-Weltmeister Sébastien Loeb und sein Teamkollege Dani Sordo legten einen Start-Ziel-Doppelsieg hin und holten die Bestzeiten auf den ersten neun Sonderprüfungen nach Belieben, bevor sie es ein wenig ruhiger angehen ließen.

Offenbar ist der Nachfolger des Seriensiegers Xsara WRC ein Auto, von dem Rallyefahrer träumen können: schnell und gleichzeitig zuverlässig. Auch Rallye-Fans träumen von so etwas – und sie können es bei Citroen bekommen: den C4 Coupé gibt es jetzt als Sondermodell C4 by Loeb. Aber nicht für alle: nur 200 Stück kommen nach Deutschland, als 1,6 Liter-Benziner oder HDi-Diesel mit FAP, jeweils mit 80 kW (109 PS).

In Aden-Rot wie das Wettbewerbsfahrzeug oder in Schwarz-Metallic erhältlich, trägt das auf dem sportlich ausgestatteten C4 Coupé VTR Plus basierende Sondermodell weiß lackierte Leichtmetallfelgen, einen Heckspoiler und „C4 by Loeb“ Schriftzüge als äußeres Erkennungsmerkmal. Spezielle Stoff-Alcantara-Polster, Aluminiumzierrat und rote Ziernähte im ansonsten schwarz gehaltenen Interieur geben dem Innenraum das gewisse Extra. An der Fahrertüre erscheint neben dem „by Loeb“- Schriftzug auch eine individuelle Nummer, die das Fahrzeug als Exemplar der limitierten Sonderserie ausweist.

Exklusivität muss nicht teuer sein: 21.150 Euro sind für den Benziner, 23.000 Euro für den Diesel aufgerufen – nur 1.150 Euro mehr als das Basismodell. Ein bezahlbarer Traum – man muss nur einen der seltenen Flitzer erwischen!

Pressekontakt: Citroen Deutschland AG, Thomas Albrecht, Tel. 02203/44338

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here