PSA Peugeot Citroën erhält zum dritten Mal in Folge den „Engine of the Year Award“

0
133

Paris (ots) – Beim renommierten „Engine of the Year Award“ sammelte der 1,6 Liter-Vierzylinder-Turbo-Benziner mit Direkteinspritzung, den PSA Peugeot Citroën in Zusammenarbeit mit der BMW Group entwickelt hat, im dritten Jahr in Folge die meisten Punkte in der Kategorie „Bester in der Hubraumklasse 1,4 bis 1,8 Liter“.

Der 2007 im Peugeot 207 eingeführte 1,6-Liter-Turbo-Benziner mit 128 kW (175 PS) treibt auch den Peugeot 308 THP 175 an. Er krönt eine umfassende Motorenfamilie mit 1,4 bzw. 1,6 Liter Hubraum und 70 kW (95 PS) bis 128 kW (175 PS) und wird in zukünftigen Versionen 147 kW (200 PS) leisten.

Die Triebwerksfamilie kommt in den Nutzen der neuesten technischen Errungenschaften wie Direkteinspritzung für den Turbo-Benziner, vollvariabler Ventiltrieb für den Saugmotor, volumenstromgeregelte Ölpumpe und abschaltbare mechanische Wasserpumpe. Zudem verbraucht die Motorenfamilie rund 10 Prozent weniger Kraftstoff als die vorhergehende Generation und produziert weniger Schadstoffe.

Mit den 1,6 Liter- und 1,4 Liter-Triebwerken sind gegenwärtig zwölf Modelle von Peugeot (207 Limousine, 207 CC, 207 SW, 308 Limousine, 308 CC, 308 SW, 3008) und Citroën (C3 Picasso, C4 Limousine und C4 Coupé, C4 Picasso und C4 Grand Picasso) ausgerüstet.

Bis 2010 sollen annähernd 75 Prozent der Modelle von Peugeot und Citroën von den 1,6- und 1,4 Liter-Benzinern angetrieben werden.

Pressekontakt: Gordian HEINDRICHS Leiter Konzernrepräsentanz Berlin

PSA PEUGEOT CITROËN Konzernrepräsentanz Berlin Unter den Linden 32-34 D-10117 Berlin

Tel.: +49-(0)30-206.079.40 Fax: +49-(0)30-206.079.416 mobil: +49-(0)171-552.69.63

gordian.heindrichs@mpsa.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here