Roter Teppich und „Grüner Oscar“ in Berlin / BMW Group zum dritten Mal Partner von Cinema for Peace

0
125

Berlin/München (ots) –

Die deutsche Hauptstadt ist wieder Treffpunkt für Filmgrößen aus aller Welt. Am 9. Februar 2009 findet bereits zum achten Mal während der Berlinale die große Cinema for Peace Gala im Konzerthaus Berlin statt. Die BMW Group ist wie bei der letztjährigen Veranstaltung alleiniger Presenting Partner und vergibt wieder den CleanEnergy Award. Zu den zahlreichen nationalen und internationalen Gastgebern und Laudatoren aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zählen in diesem Jahr unter anderen Hans-Dietrich Genscher, Christopher Lee, Paolo Coelho, Bryan Adams und Bob Geldof. Weitere Ehrengäste sind Michail Gorbatschow, der passend zum 20. Jahrestag des Mauerfalls sprechen wird, und Roger Waters, der bereits vor 30 Jahren den Mauerfall mit Pink Floyd und „The Wall“ künstlerisch darstellte.

Jaka Bizilj, Gründer und Vorstand von Cinema for Peace, zum gemeinsamen Projekt: „BMW hat Außergewöhnliches mit dem Projekt CleanEnergy geleistet. Wir freuen uns, dass unser Partner ein so klares Signal zum Umweltschutz gesetzt hat. Dieses Engagement spiegelt sich nicht zuletzt bei unserem im Rahmen der Gala verliehenen Preis wider, den wir als eine Art ‚Grüner Oscar‘ sehen.“ Passend zum inhaltlichen Fokus zeichnet die BMW Group mit dem CleanEnergy Award eine filmische Leistung aus, die für herausragendes Umwelt-Engagement steht oder sich in besonderer Weise inhaltlich mit dem Thema Umwelt auseinandersetzt. Erstmalig wurde der „Grüne Oscar“ im Vorjahr an die beeindruckende Kinodokumentation „Unsere Erde“ und die Preisträger Sophokles Tasioulis und Alix Tidmarsh vergeben. Auch in diesem Jahr werden Filme ausgezeichnet, die Themen wie Umwelt, Toleranz und Frieden aus den verschiedensten Perspektiven aufgreifen und beleuchten. Ein Gesellschafts-thema wird in diesem Jahr sicherlich besonders im Fokus stehen: der fortschreitende Wandel des Klimas und die Suche nach nachhaltigen Lösungen, um diesem zu begegnen.

Auf dem automobilen Sektor hat BMW bereits innovative Antworten auf die globalen Veränderungen gefunden und weist Wege für eine umweltfreundliche individuelle Mobilität von morgen. Als fahr- und sichtbarer Beleg hierfür steht BMW EfficientDynamics schon heute – davon können sich die zahlreichen Gäste hautnah überzeugen. BMW fährt mit einer exklusiven Shuttle-Flotte von 40 neuen BMW 7er vor und zeigt damit eindrucksvoll, dass mehr Leistung auch weniger Verbrauch bedeuten kann. Neben dem neuen BMW 7er zeigen auch diese Modelle die Bandbreite der technischen Innovationen von BMW vor Ort auf: der BMW Concept X6 ActiveHybrid sowie der BMW 118d – der in 2008 zum „World Green Car of the Year “ gekürt wurde. BMW lässt die Vision einer nachhaltigen Mobilität in Zukunft bereits heute Wirklichkeit werden.

Weitere Informationen zu BMW EfficientDynamics und BMW CleanEnergy unter http://www.bmw.com

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

BMW Group Daniel Kammerer Konzernkommunikation und Politik Technologiekommunikation Alternative Antriebe

Tel.: +49 89 382 25506 Fax: +49 89 382 23927 E-Mail: Daniel.Kammerer@bmw.de

BMW Group Ralph Huber Konzernkommunikation und Politik Leiter Technologiekommunikation Tel.: +49 89 382 39610 E-Mail: Ralph.Huber@bmw.de

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here