80.000 Besucher entdecken die BMW Welt

0
9

München (ots) –

Im Rahmen der Publikumstage lud BMW am Wochenende Nachbarn, Münchner Bürger und Besucher aus aller Welt dazu ein, die BMW Welt exklusiv kennen zu lernen, zu erleben und die zukunftsweisende Architektur des Gebäudes auf sich wirken zu lassen. Bei Sonne, Schnee und Regen folgten 80.000 Gäste der Einladung.

Schon am Samstag um sieben Uhr, also gut drei Stunden vor dem Start der Publikumstage, fanden sich die ersten interessierten Besucher vor der BMW Welt ein. Frau Heidi Steinlein war dann um Punkt 10 Uhr der erste Gast der BMW Welt. Sie wurde von Rudolf Wiedemann, Leiter BMW Welt mit einem Blumenstrauß begrüßt und willkommen geheißen. „Ich wollte die allererste Besucherin der BMW Welt sein,“ so Frau Steinlein.

Zwei Tage lang bot die BMW Welt ihren Gästen die Gelegenheit, das Gebäude noch vor der Aufnahme des normalen Betriebs am 22. Oktober zu erkunden. Besondere Attraktion dabei war der Bereich der Automobilauslieferung, die so genannte Premiere. Während der Publikumstage erhielten die Besucher hier exklusiven Zutritt. Von Montag an, ist das Gebäude, sieben Tage in der Woche und an 360 Tagen im Jahr für die breite Öffentlichkeit zugänglich.

Weitere Anziehungspunkte des Eröffnungs-Wochenendes waren zahlreiche In- und Outdoor-Aktivitäten, die das Angebot der BMW Welt für die ganze Familie abrundeten und die Wartezeiten verkürzten. So wurden beispielsweise auf der extra für die Publikumstage errichteten Außenbühne im Norden des Gebäudes Filme über die Entstehung der BMW Welt gezeigt , verschiedene Präsentationen zu Themen wie „90 Jahre Marke BMW“ oder „BMW Golfsport“ gehalten und auch das Improvisationstheater XYV verkürzte die Wartezeit bis zum Einlass. Des Weiteren sorgten Gewinnspiele für Abwechslung: von Matchboxautos über BMW Welt Kalender für das Jahr 2008 und BMW Lifestyle Artikel (Jacken, Taschen etc.) wurden auch kurze Ausfahrten mit BMW Oldtimern im benachbarten Olympiapark ausgelobt. Für die kleinen Gäste wurde ein Kinder-Verkehrs-Parcours in der Nähe des Olympiaturms aufgebaut, der durch geschultes Personal Unterhaltungs- und Lernprogramm zugleich war. Die größeren Gäste konnten sich im BMW xDrive-Parcours beweisen und in der BMW Museumsausstellung am Olympiaturm Oldtimer aus den Anfängen der Motoren Werke bis zu den neuesten Modellen bestaunen. Der Zutritt zum Museum (Motto 90 Jahre Marke BWM) war für Gäste an diesem Wochenende frei.

Die Eröffnung der BMW Welt war der Startschuss für das Gesamterlebnis BMW am Münchner Stammsitz. In unmittelbarer Nähe zum BMW Werk und dem BMW Museum erhalten Besucher von nun an die Möglichkeit, die Welt von BMW mit allen Sinnen zu erleben. Das architektonisch auffällige Gebäude BMW Welt bietet dafür einen zentralen Ausgangspunkt. Neben der Automobilauslieferung und der Präsentation aller aktuellen Baureihen und Motorräder beinhaltet es auch ein Technik und Design Atelier mit verschiedenen Exponaten. Wechselnde Markenausstellungen im Doppelkegel, der Junior Campus, das Veranstaltungsforum und unterschiedliche Restaurants und Shops ergänzen das Angebot. Ab 22. Oktober ist die BMW Welt täglich von 9 bis 19 Uhr (Restaurants bis 24 Uhr) geöffnet, der Eintritt ist frei. Mehr Informationen unter www.bmw-welt.com.

Pressekontakt: Helmut Pöschl

BMW AG Konzernkommunikation und Politik Public Relations Sprecher BMW Welt

Abteilung: AK-4 Petuelring 130 80788 München Tel: +49-89-382-45500 Fax: +49-89-382-45501 http://www.bmw-welt.com www.press.bmwgroup.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here