In Europa mit neuer Technologie voran / BMW übergab in Brüssel einen BMW Hydrogen 7 an die EU-Kommissare Günter Verheugen und Andris Piebalgs

0
122

Brüssel (ots) –

In Brüssel übernahm die EU-Kommission vertreten durch Günter Verheugen, Vizepräsident der EU-Kommision, und Andris Piebalgs, Mitglied der Kommission, heute einen BMW Hydrogen 7. Die weltweit erste mit Wasserstoff angetriebene Premium-Limousine für den Alltagsbetrieb geht ab sofort zur Nutzung in die Fahrzeugflotte der Kommission über.

Der BMW Hydrogen 7 ist nun Bestandteil des Fuhrparks der EU-Kommission. Innerhalb des siebten Forschungsrahmensprogramms fördert die EU Infrastrukturprojekte im Bereich Wasserstoff und trägt damit zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit von Europa bei. Der BMW Hydrogen 7 ist ein Beispiel für Innovationskraft auf dem Weg hin zu einer nachhaltigen Mobilität.

Klimaschutz als Gemeinschaftsaufgabe

Schlüssel und Fahrzeug wurden von Ernst Baumann, Mitglied des Vorstands der BMW AG für Personal- und Sozialwesen, und Manfred Schoch, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrates der BMW AG, überreicht. Ernst Baumann: „Wir freuen uns, mit Herrn Verheugen und Herrn Piebalgs wichtige Meinungsführer zu gewinnen, um unsere Vision einer nachhaltigen Mobilität im praktischen Einsatz zu erfahren.“

Und Manfred Schoch ergänzte: „Die Übernahme durch die beiden Mitglieder der Kommission ist ein wegweisender Impuls. Denn Klimaschutz ist eine Gemeinschaftsaufgabe, die Vorbilder benötigt. Mit derartigen Schritten werden Arbeitsplätze in Hochtechnologiestandorten innerhalb von Europa gesichert.“

BMW hat eine Kleinserie von 100 BMW Hydrogen 7 produziert und treibt als Vorreiter konsequent den Antrieb mit Wasserstoff voran. Neben der vollständigen Integration der Wasserstoff-Technologie vereint der BMW Hydrogen 7 die BMW typische Fahrdynamik, Laufkultur und Premium-Komfortausstattung.

Text – und Bildmaterial mit weiteren Informationen zur Technologie des BMW Hydrogen 7 finden Sie im BMW Press Club unter www.press.bmwgroup.com

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

BMW Group Daniel Kammerer Konzernkommunikation und Politik Technologiekommunikation Leiter Referat Alternative Antriebe Tel.: +49 89 382 25506 Fax: +49 89 382 23927 E-Mail: Daniel.Kammerer@bmw.de

BMW Group Susanne Spatz Sprecherin PR Programme Tel.: +49 89 382 20961 Fax: +49 89 382 40636 E-Mail: Susanne.Spatz@bmw.de

BMW Group Michael Blabst Konzernkommunikation und Politik Leiter Technologiekommunikation Tel.: +49 89 382 24697 E-Mail: Michael.Blabst@bmw.de

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here