Driver Vitality: Das BMW Fahrer-Training setzt auf körperliche und geistige Vitalität für entspanntes und sicheres Autofahren / Driver Vitality-Trainings ab September beim BMW Fahrer-Training

0
116

München (ots) – Erhaltung und Steigerung der körperlichen und
geistigen Fitness von Autofahrern: Driver Vitality. Die ersten
Lehrgänge dieses ganzheitlichen Fahrer-Trainings finden im September
2005 im österreichischen Sölden statt. Bei Driver Vitality erlernen
die Teilnehmer nicht nur eine bessere Fahrzeugbeherrschung, sondern
auch neueste Methoden, wie man körperliches und geistiges
Wohlbefinden auch im Auto steigern kann. Das Ziel ist ein sicherer,
souveräner und entspannter Fahrstil.

Sekundenschlaf, Rückenschmerzen, Stress oder Aggression – die
Gefahren mangelnder physischer und auch psychischer Fitness für den
Autofahrer selbst und für den gesamten Straßenverkehr sind
vielfältig. Die Erfahrung zeigt, dass in Gefahrensituationen auch die
neuesten Assistenzsysteme nur wenig helfen, wenn der Fahrer
gestresst, nervös oder übermüdet ist.

Genau hier setzt Driver Vitality an: In einem 5-Sterne-SPA-Hotel
stellen Experten Entspannungstechniken wie autogenes Training,
Atemtechniken oder progressive Muskelentspannung vor, die in
hektischen Situationen für mehr Gelassenheit sorgen. Ein
Massage-Workshop zeigt den Teilnehmern, wie man körperliche
Beschwerden beim Autofahren – Rückenschmerzen, klamme Finger,
Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich- vorbeugen bzw. mindern
kann. Außerdem werden die wichtigsten Fragen zu gesunder Ernährung
beantwortet: Wie trinkt man richtig, welche Nahrung eignet sich
besonders bei Langstreckenfahrten, wie wirken sich vermeintliche
Wachmacher wie Kaffee, Energy-Drinks oder Traubenzucker auf das
Fahrverhalten aus?

Weitere Programm-Schwerpunkte unter dem Aspekt sicheres Autofahren
sind Vorträge zu Medikamentenkonsum, Schlafmangel, Kinder im Auto und
Reisezeitplanung entsprechend dem eigenen Biorhythmus.

Mit Driver Vitality demonstriert BMW einmal mehr seine
Vorreiterrolle beim Thema Fahrer-Training. Bereits 1977 hatte BMW als
weltweit erster Automobilhersteller seine besondere Verantwortung
erkannt, nicht nur die aktive und passive Sicherheit von Automobilen
weiterzuentwickeln, sondern auch die Fahrer mit gezielten Trainings
professionell zu schulen. Schon damals waren die Lehrgänge mit
Fitnesstrainings und Vorträgen zum Thema „Stress am Steuer“
verbunden. Driver Vitality greift diesen ganzheitlichen Ansatz wieder
auf, entwickelt ihn weiter und passt ihn an die Bedürfnissen der
Mobilität des 21. Jahrhunderts an. Die Aufteilung in einen Theorie-
und Praxisteil stellt sicher, dass den Teilnehmern nicht nur das
praktische Know-How, sondern auch das nötige Hintergrundwissen
vermittelt wird.

Die ersten Driver Vitality-Lehrgänge finden in Sölden/Österreich
an folgenden Terminen statt:
16. – 18. September 2005
18. – 20. September 2005
20. – 22. September 2005
22. – 24. September 2005

Das Driver Vitality Programm kostet 1.485 Euro/Person inkl. 2 Ü/VP
im Hotel Central Sölden.

Informationen zu den aktuellen Trainingsangeboten und den
jeweiligen Preisen sind erhältlich im Internet unter
www.bmw.de/fahrertraining oder beim BMW Fahrer-Training Service
Center unter +49 (0) 1805 32 47 37 (0,12 Euro/min).

Bildmaterial ist unter www.press.bmwgroup.com zum Download
erhältlich.

Pressekontakt:
Jochen Müller, Technologiekommunikation, Produktion, Fahrer-Training
Telefon: +49 89 382-68778, Fax: +49 89 382-23927

Michael Blabst, Technologiekommunikation
Telefon: +49 89 382-24697, Fax: +49 89 382-23927

E-Mail: presse@bmw.de

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here