Park & Save / Studie belegt: Täglich 14 500 Kilometer sparen durch Parkinfo-Dienst / BMW ConnectedDrive Forschungsfahrzeuge im Projekt ’stadtinfoköln‘ erfolgreich getestet

0
87

München/Köln (ots) – Zwei BMW ConnectedDrive Forschungsfahrzeuge
haben ihren Test in einem Kölner Feldversuch erfolgreich bestanden.
Die in einen BMW 5er und X5 integrierten Dienste Parkinfo,
Parkreservierung und Elektronisches Parkticket entlasten den
innerstädtischen Verkehr erheblich und bieten einen großen Komfort-
und Zeitgewinn bei der Parkplatzsuche. Das Ergebnis: Würden alle
Verkehrsteilnehmer, die an einem Werktag in Köln einen Parkplatz
suchen, den Parkinfo-Dienst nutzen, könnte der innerstädtische
Verkehr spürbar entlastet werden – um 14 500 Kilometer bei insgesamt
6,1 Mio. gefahrenen Kilometern. Die Zeitersparnis liegt bei 1 380
Stunden. Der Feldversuch wurde von der Rheinisch-Westfälischen
Technischen Hochschule (RWTH) Aachen im Auftrag von ’stadtinfoköln‘
durchgeführt.

’stadtinfoköln‘ wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung
und Forschung. Das Projekt verfolgt das Ziel, die Mobilität in
Ballungsräumen auch zukünftig aufrecht zu erhalten und gleichzeitig
die Belastungen des innerstädtischen Verkehrsaufkommens durch
aktuelle und zielgerichtete Verkehrsinformationen zu reduzieren. Die
BMW Group ist ein fester Partner von ’stadtinfoköln‘ – zusammen mit
der Stadt Köln und weiteren Vertretern aus der Wirtschaft.

Wissen was läuft: Parkinfo am heimischen PC und im Auto

Jeder Autofahrer kennt dieses Problem: Wo finde ich einen
Parkplatz möglichst nah zu meinem Ziel? Die Antwort gibt der
Parkinfo-Dienst im Projekt ’stadtinfoköln‘. Den Nutzern stehen am PC
oder in den BMW Forschungsfahrzeugen online folgende
Parkraum-Informationen über Stellplätze in Parkhäusern und im
öffentlichen Straßenraum zur Verfügung:

– Name des Parkhauses / Parkgebietes / der P&R Anlage
– Aktuelle und prognostizierte Zahl der freien Stellplätze
– Entfernung zwischen Parkeinrichtung und eigentlichem Ziel
– Tarife und Öffnungszeiten
– Anbindung an den öffentlichen Verkehr
– Fußweg-Info vom Parkplatz zum eigentlichen Ziel. Diese werden
vom Navigationssystem im Auto per Bluetooth auf einen PDA
übertragen.

Das Ergebnis aus dem Feldversuch mit den BMW Forschungsfahrzeugen
zeigt einen messbaren Komfort- und Zeitgewinn bei der Parkplatzsuche:
Bei Vergleichsfahrten mit und ohne den Parkinfo-Dienst konnten die
Testpersonen mit Hilfe des Dienstes durchschnittlich 117 Meter
Wegstrecke oder 40 Sekunden bei ihrer Parkplatzsuche einsparen – und
das, obwohl in Köln ohnehin flächendeckend ausreichend Parkplätze
vorhanden sind. Über die positive Wirkung für den Einzelnen hinaus
ergibt sich ein enormer Vorteil für das Gesamtsystem des
innerstädtischen Verkehrs: Hochgerechnet auf alle Verkehrsteilnehmer,
die an einem gewöhnlichen Werktag in Köln einen Parkplatz suchen,
werden durch die Parkinfo 14 500 gefahrene Kilometer eingespart. Das
entspricht 1 380 Stunden, die alle Fahrzeuge zusammen weniger auf der
Straße unterwegs sind, bis der Fahrer einen geeigneten Parkplatz
gefunden hat. „In anderen Städten mit weniger Parkmöglichkeiten,
einem weniger gut ausgebauten Parkleitsystem und einem höheren
Verkehrsaufkommen würde der Vorteil entschieden größer ausfallen.
Gleiches gilt bei sinkender Ortskenntnis der Parkplatzsuchenden,“
sagt Andreas Kochs von der RWTH Aachen.

Wissen wohin: Parkreservierung sichert individuellen Stellplatz
Mit dem ’stadtinfoköln‘-Dienst Parkreservierung können Fahrer der
beiden BMW Forschungsfahrzeuge schon heute Parkplätze in ausgewählten
Parkhäusern in Köln reservieren. Damit wird der Komfort- und
Zeitgewinn des Parkinfo-Dienstes noch einmal spürbar erhöht. Der
Hauptvorteil dieses Dienstes liegt aber in der Gewissheit, an seinem
Ziel einen freien und für sich reservierten Parkplatz vorzufinden.
Außerdem erfolgt die Abrechnung der Parkgebühr bargeldlos über ein
Konto. Während die Reservierung vom Auto aus momentan nur Fahrern der
Forschungsfahrzeuge vorbehalten ist, kann man heute schon im Internet
unter http://www.stadtinfokoeln.de einen Parkplatz reservieren. Man
erhält dann am PC einen Code, mit dem man sich bei der Einfahrt in
das Parkhaus identifizieren kann.

Elektronisches Parkticket macht Parkschein zu Altpapier Der
Dienst Elektronisches Parkticket macht das Lösen eines herkömmlichen
Parkscheins überflüssig: Ein Display hinter der Windschutzscheibe
übernimmt diese Funktion beim Parken im öffentlichen Straßenraum. Das
Elektronische Parkticket zeigt beim Parken am Straßenrand alle
Informationen für die Parkraumüberwachung an: Datum und Parkzeit
unter Berücksichtigung der maximalen Parkdauer sowie den Namen der
Straße oder des Parkbereiches. Zusätzlich entfällt das Hin- und
Herlaufen zwischen Auto und Parkscheinautomat. Ein weiterer Vorteil:
Nach Beenden des Parkvorgangs wird automatisch die reale Standzeit
berechnet und die Parkgebühr minutengenau bargeldlos von einem Konto
des Fahrers abgebucht. Das Elektronische Parkticket ist mit dem GPS
Navigationssystem verknüpft, wodurch es jederzeit die exakte
Parkposition ermitteln kann.

BMW Online Parkinfo schon heute flächendeckend verfügbar Bereits
heute bietet BMW Online mit dem Parkinfo-Dienst im 7er und bald auch
im neuen 5er BMW Parkrauminformationen zu über 80 Städten in
Deutschland in Serie. Der Fahrer kann in Verknüpfung mit dem
Navigationssystem ausgewählte Parkeinrichtungen an seinem Zielort
sicher und bequem ansteuern – in 19 deutschen Städten liegen bereits
dynamische Daten vor, die den aktuellen Füllstand sowie den Trend der
weiteren Verfügbarkeit von freien Parkplätzen anzeigen. Unter
www.parkinfo.com stehen diese Informationen zudem für jedermann
kostenfrei im Internet zur Verfügung.

Die internetbasierten Dienste von BMW Online bilden zusammen mit
Telematik-Diensten und Fahrerassistenzsystemen das Gerüst des BMW
ConnectedDrive Konzeptes. ConnectedDrive verfolgt das Ziel, die
Vernetzung von Fahrer, Fahrzeug und Umfeld weiter voranzutreiben. Das
Fahren soll somit sicherer, effizienter und komfortabler werden. In
diesem Sinn legt BMW mit ConnectedDrive den Grundstein für die Vision
staufreies Fahren.

Presse-Fotos zum Thema ’stadtinfoköln‘ in hochauflösender und
druckbarer Qualität finden Sie im BMW Group PressClub im Internet
unter:

www.press.bmwgroup.com Rubrik: Photo Stichwort/Suchbegriff:
’stadtinfoköln‘

ots Originaltext: BMW Group
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Jochen Müller, Technologiekommunikation, Innovationen
Telefon: +49 89 382-68778, Fax: +49 89 382-27563

Dr. Tobias Nickel, Technologiekommunikation
Telefon: +49 89 382-27072, Fax: +49 89 382-27563

Internet: www.press.bmwgroup.com
e-mail: presse@bmwgroup.com

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here