ADAC Sommerreifen Test 2012: Mehr Licht als Schatten

Darauf haben die Autofahrer gewartet, der Sommerreifen Test 2012 des ADAC ist da. Vorweg präsentieren wir die wohl wichtigste Information, der Test rund um Sommerreifen zeigt mehr Licht als Schatten. Viele Reifen sahen die Note “gut” und “befriedigend“. Getestet wurde in drei unterschiedlichen Kategorien, und zwar in den Reifengrößen 165/70 R 14 T (für Kleinstwagen), 205/55 R16 V (meistverkaufte Reifengröße) und 215/65 R16 H (für kleinere SUVs).

ADAC Sommerreifen Test_2012_165_70_R_14_T_15Kleinstwagen (165/70 R 14 T): Continental, Michelin, Pirelli, Apollo und Barum mit “gut”

Kein Modell im ADAC Sommerreifen Test 2012 erreichte die Note “sehr gut”, dafür liegen gleich fünf Reifen im Bereich “gut”. Dazu zählen der Continental EcoContact 5, der Michelin Energy Saver, der Pirelli Cinturato P1, der Apollo Amazer 3G Maxx sowie der Barum Brillantis 2. Es folgen insgesamt neun Reifen mit der Testnote “befriedigend” und dabei sind Marken wie Goodyear, Dunlop, Hankook und Fulda. Darüber hinaus sei noch der Testverlierer zu erwähnen, dabei handelt es sich um den Infinity Inf-030. Er bekam zwar die Bestnote beim Verschleiß, dafür ist er sehr schwach bei Näße.

Meistverkauften Reifen: Fünf Sommerreifen erreichen “gut”ADAC Sommerreifen Test_2012_205_55_R_16_V_15

Natürlich testete der ADAC in Zusammenarbeit mit der Stiftung Warentest auch die meistverkaufte Reifengröße, und zwar 205/55 R16 V. Auch hier schaffen es gleich fünf Reifen zur Note “gut”, allerdings auch hier bleibt die Bestnote aus. An der Spitze liegen die Sommerreifen Continental PremiumContact 5, der Goodyear OptiGrip, der Dunlop SP Sport Fast Response, der Bridgestone Turanza T001 sowie der Semperit Speed-Life. In dieser Kategorie gibt es keinen eindeutigen Verlierer, denn gleich 10 Sommerreifen schnitten im ADAC Test mit “befriedigend” ab.

SUVs (215/65 R16 H): Continental und Pirelli die Sieger

ADAC Sommerreifen Test_215_65_R_16_H_15Deutlich weniger getestete Reifen gibt es in der letzten Kategorie, hier standen nur sieben Modelle zur Auswahl. Davon schafften insgesamt zwei Sommerreifen die Note “gut“, vier Modelle “befriedigend” und ein Reifen zählt mit “mangelhaft” als großer Verlierer. Zu den Gewinnern zählen der Continental CrossContact UHP sowie der Pirelli Scorpion Verde. Als klarer Verlierer geht der Sava Intensa SUV aus dem ADAC Sommerreifen Test 2012.

Der ADAC gibt im Übrigen noch einige wertvolle Tipps heraus, so ist der Zeitpunkt des Sommerreifenkaufs wichtig, das heißt Preise vergleichen und die Entwicklung verfolgen. Darüber hinaus sollte ab einer Profiltiefe von 3 mm der Reifenwechsel vorgenommen werden. Außerdem empfiehlt der ADAC auf das Produktionsdatum zu achten, dieses sollte maximal zwei Jahre zurückliegen. Sollten nach dem Kauf der Sommerreifen Probleme wie Vibrationen auftauchen, so sollte man die Reifen unverzüglich reklamieren. Traut man den Händlern von Sommer- sowie Winterreifen nicht, so hat der ADAC auch hier einen kleinen Test zur Orientierung durchgeführt:

Der Automobilclub testete Autohäuser, Reifenhändler und Zubehörläden in München, Hamburg und Frankfurt am Main und stellte fest, dass ihnen kein Händler exotische, qualitativ minderwertige Billigreifen verkaufen wollte.

Zum Vergleich könnt ihr euch auch den GTÜ Sommerreifen Test 2012 anschauen und schließlich beurteilen, welcher Sommerreifen für euch der Beste ist.

Quelle: Der Neuwagen Blog

Dieser Beitrag wurde unter Continental abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.