Markengruppe Audi: „Konzept Design München“ eröffnet

0
89

Ingolstadt (ots) – Das „Konzept Design München“ wurde heute von
Walter Maria de’Silva, Leiter Design der Markengruppe Audi, eröffnet.
In diesem Studio werden kreative Konzepte für die gesamte
Markengruppe Audi, also die Marken Audi, SEAT und Lamborghini, weit
in die Zukunft hineinblickend, entwickelt.

In dem rund 800 Quadratmeter großen Gebäude entwickeln an 20
Arbeitsplätzen internationale Designer, Ingenieure und
Trendexperten sowie rund 15 Modelleure Fahrzeugkonzepte und Designs
für die künftigen Produktgenerationen der Markengruppe. „Hier,
mitten in München-Schwabing, zwischen Wohnhäusern, Boutiquen und
Restaurants, können wir in einer urbanen Umgebung Trends und
Lifestyle erleben. Konzeptdesign braucht diese Freiheit, um
Bestehendes immer wieder zu hinterfragen, kreatives Potenzial zu
entfalten und damit nach vorne zu denken“, erläutert Walter Maria de‘
Silva. Die Rolle des Konzeptstudios definiert de’Silva so: „Die
Entwicklung einer Vielzahl eigenständiger, zukunftsweisender Visionen
und Gestaltungen steht im Vordergrund. Erst zu einem späteren
Zeitpunkt wird entschieden, ob diese Ideen dann weiter verfolgt und
umgesetzt werden. Damit hat das Konzept Design München eine
Vordenkerrolle. Kunden des Design-Studios sind die Marken-Designs,
die die hier entwickelten Visionen in serientaugliche Fahrzeugmodelle
umsetzen.“

Ganz neu ist die Audi Designtätigkeit in der Schwabinger Umgebung
nicht: bereits vor rund 20 Jahren wurde das erste Audi Design Studio
als Außenstelle des Audi Design in Ingolstadt in den Räumlichkeiten
der ehemaligen Autowerkstatt „Kürfürstengarage Schwabing“ gegründet.
Hier entstand unter anderem auch die Studie Avus (1991).

Die Entscheidung für die Neugestaltung fiel im vergangenen Jahr.
Seit Mai dieses Jahr entstanden in zwei Bauphasen die Modellhalle zur
Bearbeitung und Präsentation neuer Modelle, ein heller Loft als
Atelier für die Zeichen- und Bildschirmarbeitsplätze der Designer
sowie mit modernster Multimediatechnik ausgestattete
Besprechungsräume. „La cucina“, ein Kommunikations- und
Aufenthaltsbereich verbindet diese Bereiche.

Dies folgt dem Anspruch de’Silvas, das Studio als
interdisziplinäre Kommunikationsplattform zu nutzen und Kreative,
Technologie- und Trendexperten sowie Meinungsbildner und Studenten
nach München einzuladen um hier gemeinsam zu diskutieren und zu
arbeiten. Gerade der Austausch mit Hochschulen rund um die Welt solle
weiter ausgebaut werden, so de’Silva. Geleitet wird das neue „Konzept
Design München“ von Klemens Rossnagel.

Ein wichtiger Bestandteil des Audi „Konzept Design München“ ist
neben den Bereichen Automotive Concept und Concept Innovation das
Product Design. Fünf Designer arbeiten hier an der Gestaltung der
Accessoires rund um die Welt der Marken Audi, SEAT und Lamborghini,
wie beispielsweise Uhren, Krawattennadeln, Schlüsselanhänger bis hin
zu Fahrrädern.

Hinweis: Ein ausführlicher Feature-Text und Fotos sind abrufbar
unter www.audi-press.com, Pfad Unternehmen/Themen, Features, Stories.
Bitte verwenden Sie bis zum 14. Dezember die Benutzerkennung:
aupr0350, als Passwort: pht795.

ots Originaltext: Audi AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:
Kommunikation Unternehmen und Wirtschaft
Jürgen De Graeve,
Tel.: +49 (0)8 41/89-3 40 84,
E-Mail: juergen.degraeve@audi.de

Dr. Ute Röding,
Tel.: +49 (0)172/9 10 74 28,
E-Mail: ute.roeding@audi.de

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here