Ors1004: Kinder immer anschnallen!

0
103

Quelle: ots.Audio

Köln (ors) –

Im hektischen Alltag passiert es häufig, dass man auf die Schnelle mit dem Auto etwas besorgen muss. Das Kind fährt auf dem Rücksitz mit, soweit, sogut – wenn alle Autoinsassen angeschnallt sind. Denn das wird auf den kurzen Strecken gerne vergessen oder nicht so wichtig genommen. Dabei sind es gerade die kurzen Wege, bei denen das Unfallrisiko besonders hoch ist. Der Automobil-Hersteller Toyota engagiert sich für mehr Sicherheit im Verkehr. Deswegen empfiehlt Hans-Peter Wandt, Sicherheitsexperte bei Toyota, auch bei kurzen Strecken das Anschnallen nicht zu vergessen: 0-Ton: (ors10041) Wandt 20 sec. „Statistiken zeigen ganz deutlich, dass gerade auf diesen kleinen Wegen sehr häufig Unfälle mit tragischem Ausgang passieren. Beim Anschnallen selber ist es wichtig, dass die Kinder richtig angeschnallt sind. Das heißt, dass der Gurtverlauf wirklich stimmt, dass das nicht beim Kind zum Beispiel über den Hals läuft. Dass der Gurt im Beckenbereich richtig sitzt, dass bei diesen Sitzen für die kleineren Kinder auch diese Hosenträger-Gurte entsprechend stramm anliegen.“ Kinder brauchen einen speziellen Kindersitz, auf dem sie im Auto sitzen. Für Babys gibt es Babyschalen, die man auf der Rückbank einbauen sollte, gerade, wenn das Fahrzeug vorne Airbags hat, die sich nicht abschalten lassen. 0-Ton: (ors10042) Wandt 22 sec. „Ganz wichtig ist, dass diese Sitze, die entgegengesetzt zur Fahrtrichtung verwendet werden, nicht auf dem Beifahrersitz verwendet werden, es sei denn, das Fahrzeug hat eine Abschaltung. Aber auch hier, aus Sicherheitsgründen, lautet die Empfehlung, die Sitze möglichst hinten zu verwenden. Auch für die normalen Kindersitze ist es vorzuziehen, diese auf den hinteren Sitzplätzen zu verwenden. Aber, sollte dies nicht möglich sein, so gibt es die Möglichkeit, dass der Sitz in die hinterste Position gebracht wird.“ Denn so kommen sich der Airbag und der Kindersitz nicht ins Gehege. Hans-Peter Wandt fasst die wichtigsten Sicherheits-Tipps für Kinder im Auto zusammen: 0-Ton: (ors10043) Wandt 20 sec. „Also ganz wichtig ist, Kinder immer anzuschnallen. Das heißt, egal, in welcher Situation man sich befindet. Natürlich den richtigen Sitz zu verwenden, also den alters- oder gewichtsgerechten Sitz. Beim Einsteigen darauf achten, dass dies möglichst von der Gehwegseite aus erfolgt, also üblicherweise von rechts. Und auch vielleicht den Kindern die Möglichkeit zu geben, auf längeren Strecken, ab und zu sich ein bisschen auszutoben, sich zu bewegen.“ Wer diese Tipps beherzigt, tut schon das allerwichtigste, damit sein Kind sicher im Auto unterwegs ist. Das Automobil-Unternehmen Toyota legt besonderen Wert auf Sicherheit. Unter anderem kooperiert das Unternehmen mit dem ADAC, um die deutschen Autofahrer darüber zu informieren, wie sie möglichst sicher mit dem Auto unterwegs sind. *************** ACHTUNG REDAKTIONEN: Die Originaltöne werden per Satellit verschickt und können auf Wunsch kostenfrei per MusicTaxi überspielt werden. Wenden Sie sich dafür bitte mit dem Stichwort „ors“ an unseren Partner Radio Dienst Syndication+Network GmbH+Co.KG, Kundenhotline: 089/4999 4999. Im Internet sind sie als Download (Ors1004, 48 kHz) verfügbar unter http://www.presseportal.de. Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an RadioMaster@newsaktuell.de. ors Originaltext: Toyota Deutschland GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen bitte an: Toyota Deutschland GmbH, Frank A. Dudley Tel: 02234 / 102-2232

Quelle: news aktuell GmbH

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here